LIGAPORTAL - das Team: Martin Mandl, der Tempomacher

ligaportal_das-team.pngSeit August 2010 ist Martin Mandl Mitglied in der Redaktion der LIGAPORTALE und ist mit beiden Beinen ins kalte Wasser der Online-Schreiberzunft gesprungen. Erfahren hatte er davon, dass Tom Arnitz steirische Schreiber sucht, aus der Kleinen Zeitung, die ja großer Printmedienpartner in der Steiermark und in Kärnten ist. Der Virus hatte ihn sogleich an den PC gezwungen, seither klopft der Unermüdliche Vorberichte und jegliche Art von Artikel über die Regionalliga Mitte & Steirische 1. Landesliga.

Martin kommt aus dem oststeirischen Weiz, da war es “naheliegend”, dass seine ersten Spielberichte von nahe liegenden Plätzen kamen. Beim Match zwischen Irdning und KSV II und beim Spiel zwischen Liezen und Kindberg erfasste ihn das journalistische Adrenalin, das Auge sog auf, was es sah, der Kopf wandelte um, die Finger klopften es online, um der ganzen Welt zu zeigen: Martin ist da.

Das Ganze passierte im Schiedsrichterkammerl am PC und die 162 Kilometer Rückreise waren leichter, wie die Schreiberei vorher. Erst um halbeins in der Nacht ist Martin damals wieder in Weiz angekommen, geschlaucht zwar, aber so happy, dass er sich noch einmal an den PC setzte, um sein Werk zu begutachten und vielleicht auch schon Reaktionen von Lesern zu orten.

Seither ist der Schreiber-Virus dem Martin so richtig ins Blut geschossen. Er ist permanent bemüht, aktueller zu sein als andere Portale, was manchmal nicht einfach ist und ihm Respekt vor den dort agierenden Kollegen einflösst. Aber der Wille, Erster zu sein, prägt hier all sein Handeln.

Dabei geht es ihm darum, Amateur-Vereine ins rechte Medienlicht zu rücken und das mit kritisch-objektiver Berichterstattung. Das Wachsen des LIGAPORTALS und die Geschwindigkeit in der von Ereignissen berichtet wurde und wird, bestätigt ihn in seinem Bemühen nach Tempo. Er sieht sich als Schrittmacher und kann auch dementsprechend "lästig" sein, wenn es mit Informationen nicht so klappt.

Der Kilometerfresser und Sportfreak (als Journalist und Fan), ist ledig, daheim in Weiz, 22 Jahre alt und führt natürlich auch als erstes Hobby das Schreiben an. Laufen ist sein zweites Hobby – wohl um schnell zu den Interviewpartnern zu kommen, dazu das Radfahren, um das Tempo bei Bedarf nochmals steigern zu können. Dazu kommt als Hobby noch Lesen, wohl auch, um seine eigenen Fehler zu korrigieren, und auch den Fotoapparat nimmt er gerne zur Hand, um auch von da und dort ein Sportbild online stellen zu können. Mit anderen Worten: Martin lebt für das Portal. Dass der schnellste Mann des Portals als Überhobby den Fußball anführt, braucht wohl hier nicht besonders erwähnt zu werden.

zu den anderen Teammitgliedern

von Wolfgang "banky" Bankowsky

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten