Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Fürstenfeld gewinnt gegen Heiligenkreuz und feiert fünften Sieg en suite

Der SC Fürstenfeld traf am Freitagabend in der zwölften Runde in der Landesliga auf den TUS Heiligenkreuz am Waasen. Die Gastgeber haben einen Erfolgslauf und wollten diesen gegen die in der Vorwoche wiedererstarkten Heiligenkreuzer fortsetzen. Das gelang, denn es gab einen 3:1-Sieg für die Truppe von Trainer Christian Waldl. Es ist bereits der fünfte Liga-Sieg in Folge und die Fürstenfelder ziehen mit Heiligenkreuz punktemäßig gleich. 

Schnelle Führung

Das Spiel beginnt mit stärkeren Fürstenfeldern, die nach vier Minuten auch schon 1:0 führen. Roland Brandner nutzt eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Gäste und schon steht es 1:0. Mit der Führung im Rücken will Heiligenkreuz auch gleich nachlegen, was in der 15. Minute auch gelingt. Domagoj Beslic verwandelt einen Elfmeter für die Thermenhauptstädter. Damit ist für klare Fronten gesorgt und Heiligenkreuz hat Probleme, ins Spiel zu kommen. Erst nach einer halben Stunde gelingt den Gästen der 1:2-Anschlusstreffer. Henry Darko ist zur Stelle. Damit ist wieder alles offen und das 2:1 ist auch der Pausenstand. 

Gefährliches Spiel

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Gästen, die das Heft in die Hand nehmen. Die Gäste müssen mehr Risiko nehmen, wenn man die Niederlage verhindern will, vielleicht das Spiel gar noch drehen möchte. Fürstenfeld kauft den Heiligenkreuzern aber die Schneid ab und gibt in Folge selbst noch einmal richtig Gas. Ein 3:1 wäre wohl die Entscheidung in diesem Match. Heiligenkreuz wirft alles nach vorne, doch anstatt des Ausgleichs gibt es in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit das dritte Tor für die Fürstenfelder. Beslic drückt das Leder über die Linie und sorgt gleichzeitig für den Endstand. Nach etwas mehr als 90 Minuten ist das Spiel vorbei. 

Sascha Stocker (Co-Trainer Fürstenfeld): "Heiligenkreuz hat trotz zahlreicher Ausfälle gut gespielt und wir konnten nicht an die starken Leistungen der Vorwochen anknüpfen. Am Ende zählen aber die drei Punkte. Wir bleiben trotz des aktuellen Höhenflugs demütig, weil wir wissen, dass es oft nur ein schmaler Grad zwischen einem Hoch und einem Tief ist."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark
RES Touristik - www.fussballreisen.at

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter