Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Gnas kommt in Mettersdorf in Unterzahl nach 0:2 zurück [Video]

USV Mettersdorf
USV Gnas

USV RB Wurzinger Installationen Mettersdorf empfing am Freitag vor heimischem Publikum den Tabellenachten USV Gnas und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied USV Gnas mit 3:0 für sich.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Mettersdorf geht früh in Front

USV RB Wurzinger Installationen Mettersdorf gelingt der bessere Start und geht früh in Führung. In der 4. Minute bewahrt Lukas Stadler mit dem Treffer zum 1:0 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein - er kommt nach einem Gestocher zum Ball und trifft. USV Mettersdorf kommt besser in die Partie und erzielt nach nur wenigen Augenblicken bereits den zweiten Treffer. Alexander Rother zeigt nach 5 Minuten keine Nerven und stellt nach Stanglpass auf 2:0. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Die Gnaser wirken geschockt. Damit hatten sie nicht gerechnet. Nach einer Viertelstunde haben sich die Gnaser aber erholt und kommen zum Anschlusstreffer. Raphael Kniewallner lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 17 zum 2:1 - er zieht nach schöner Vorlage im Strafraum volley ab und darf jubeln. In weiterer Folge flacht das Spiel etwas ab und nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

VideoTor 1:0 Mettersdorf 4. Minute

Weitere Spielszenen

Rene Obendrauf sieht Rot!

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Gnaser: In der 58. Minute bekommt Rene Obendrauf die rote Karte und die Gnaser müssen in Unterzahl weitermachen. Überraschend kommen die Gnaser aber zum Ausgleich: Einen Freistoß fast von der Mittellinie geht an Freund und Feind vorbei und es steht 2:2. Damit haben die Gnaser ein 0.2 in ein 2:2 verwandelt und sind weiter am Drücker. Kurz darauf ist es passiert und Gnas führt. David Fink versenkt nach 70 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 2:3 - er schiebt den Ball unter dem Goalie hindurch ins Tor - nach schönem Lupfer in den Strafraum. Jetzt ist Mettersdorf gefordert. Sie sind zwar ein Mann mehr, haben aber gerade eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben. Sie riskieren und werden dann auch belohnt. Alexander Rother bewahrt in der 75. Minute die Übersicht und verwandelt nach schönem Stanglpass präzise zum 3:3. Das ist gleichzeitig der Endstand in einer verrückten Partie. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche.

Rene Raudner (Spieler Mettersdorf): "Man kann sich keinen besseren Start wünschen, als nach 5 Minuten mit 2:0 zu führen. Was die frühe Führung mit uns dann gemacht hat, können wir uns selbst nicht erklären. Wir haben jeglichen Zugriff auf das Spiel verloren und haben uns von der Spielweise der Gnaser anstecken lassen. Ein Spiel, so wie wir es uns nicht vorgestellt hatten. Sehr enttäuschend für uns."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung