Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Fehring fügt den jungen Weizern die erste Saisonniederlage hinzu

Am Freitagabend begegneten sich der UFC Fehring und die Zweiermannschaft des SC Elin Weiz in der sechsten Runde der Oberliga Süd/Ost. Beide Teams konnten recht zufrieden auf die ersten Runden zurückblicken. Während Fehring mit drei Siegen bisher neun Punkte einfahren konnte, waren die Weizer bis dato noch ungeschlagen und hielten bei elf Punkten nach fünf Runden. Zuletzt gab es drei Siege in Folge für die Gäste, doch dieses Mal musste man sich geschlagen geben. 250 Zuseher sahen fünf Tore beim 3:2 Sieg der Heimischen.

 

Fehring kommt gut in das Spiel, Weiz geht in Führung

Die Heimischen haben gleich zu Beginn die große Möglichkeit in Führung zu gehen. Aljaz Horvat tankt sich auf der linken Seite durch und läuft allein auf den Weizer-Schlussman zu, doch sein Heber landet neben dem Tor. Fehring versucht hier von Anfang an Druck zu machen, bei einem Lattenschuss hat man Pech. Die Gäste probieren mit ihren schnellen Spielern über Konter gefährlich zu werden. In der 32. Minute sind sie auch erfolgreich. Die Weizer kommen über die rechte Seite nach vorne, nach einem schönem Lochpass kommt der Ball per Stanglpass zur Mitte und Philipp Unger drückt das Leder über die Linie – 1:0 für die Weizer. Die Gastgeber wollen sofort antworten, doch fünf Minuten später landet ein Schuss wiederum nur auf der Oberkante der Latte. Kurz vor der Pause werden die Gäste nochmals brandgefährlich. Nach einem Konter kann aber der heimische Torhüter Georg Winkler einen höheren Rückstand vermeiden.

Die Gastgeber drehen das Spiel

Es dauert nach Wiederbeginn nicht lange ehe die Fehringer Fans erstmals jubeln dürfen. 54. Minute, Eckball für die Heimischen. Felix Glanz schraubt sich hoch und köpft zum Ausgleich ein. Nur drei Minuten später ist wieder dieser Felix Glanz zur Stelle. Nach einer schönen Flanke trifft er wieder per Kopf und dreht die Partie innerhalb von drei Minuten.

Zwei wunderschöne Freistoßtore

Das Spiel läuft nun munter weiter. In der 71. Minute legt sich Weiz-Spieler Heiko Rieger den Ball aus knapp 30 Metern zurecht. Er läuft an und kanoniert den Ball genau in das Kreuzeck – was für ein Freistoßtor. Somit war wieder der Gleichstand hergestellt. Daraufhin werden beide Teams noch gefährlich. In Minute 84 gibt es dann auf halbrechter Seite Freistoß für Fehring aus gut 20 Metern. Leon Panikvar führt aus und donnert den Ball in das Tormanneck zur 3:2-Führung. Die Gäste werfen dann noch alles nach vorne, aber ein Torerfolg gelingt nicht mehr. Fehring schnappt sich somit den vierten Saisonsieg und zieht in der Tabelle an den Weizern vorbei, die die erste Niederlage einstecken müssen.

Stimme zum Spiel:

Helmut Puntigam (Trainer Fehring): "Weiz hat sehr junge und schnelle Spieler und haben gefährliche Konter gespielt. Aufgrund der Spielanteile und Chancen denke ich aber, dass der Sieg in Ordnung geht".

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter