Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Stronsdorf trifft rasch zur Führung - Ernstbrunn drängt in Schlussphase vergeblich

SC Stronsdorf
SK Ernstbrunn

SC Stronsdorf empfing am Freitag vor heimischem Publikum SK Raika Ernstbrunn und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Die beiden letzten Aufeinandertreffen in der vergangenen Saison entschied Ernstbrunn beide Male klar mit 6:1 für sich, Stronsdorf hatte also eine Rechnung offen. 150 Fans waren zum Auftaktspiel gekommen, die Heimelf erwischte dabei den besseren Start.

Petr Mikel bringt Stronsdorf früh in Front

SC Stronsdorf spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. Nach einem Corner bleibt Neuzugang Petr Mikel vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 13. Minute sein Team per Kopf in Front, neuer Spielstand 1:0. Die Hausherren haben auch in der Folge das Spiel im Griff und sind in der Anfangsphase das stärkere Team, Stronsdorf erarbeitet sich dabei noch weitere Möglichkeiten, die nicht genutzt werden.

Nach einer halben Stunde wird die Partie ausgeglichener, das gefährlichere Team bis zur Pause bleibt aber Stronsdorf. Die Gastgeber finden noch Gelegenheiten auf das 2:0 vor, es bleibt aber bis zur Halbzeit bei der knappen Führung.

Ernstbrunn wird immer offensiver

Gleich nach Wiederbeginn kreieren die Hausherren erneut gute Chancen auf einen zweiten Treffer, können daraus aber kein Kapital schlagen. Das Match ist in dieser Phase weiter ausgeglichen, im Laufe der zweiten Halbzeit wird Ernstbrunn aber immer offensiver und macht nun viel Druck.

Die Gäste haben jetzt mehr Ballbesitz und das Geschehen dabei im Griff, Ernstbrunn erarbeitet sich zwei gute Chancen, die aber nichts einbringen. Stronsdorf steht in der Schlussphase hinten gut und lauert auf Konter, die Heimelf bringt das 1:0 schließlich über die Zeit und feiert zum Auftakt der Saison 2018/19 einen knappen Sieg. 

Stimme zum Spiel:

Michael Czarda (Sportlicher Leiter Stronsdorf): "Wir waren in den ersten 20, 30 Minuten klar stärker und hatten nach dem 1:0 noch die eine oder andere Chance um nachzulegen, bis zur Pause war das Match dann ausgeglichen. Ernstbrunn war von uns wohl etwas überrascht und sie haben uns nicht so stark erwartet, gleich nach der Halbzeit hatten wir auch die besseren Chancen. Der Gegner wurde schließlich immer offensiver, aufgrund des Chancenplus geht der Sieg am Ende in Ordnung."

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung