Vereinsbetreuer werden

Wichtige Punkte für Karlstetten, SV Pressbaum setzt Negativtrend fort

SV Karlstetten
SV Pressbaum

1. Klasse West-Mitte: Rund 50 Fans wollten das Spiel der 18. Runde sehen. Mit einer 1:3-Niederlage im Gepäck ging es für den SV Pressbaum vom Auswärtsmatch beim SV Karlstetten in Richtung Heimat. Auf dem Papier ging Karlstetten als Favorit ins Spiel gegen Pressbaum – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Der SV Pressbaum hatte das Hinspiel gegen den SV Karlstetten/Neidling mit 3:2 gewonnen.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Danijel Topic sein Team in der 16. Minute. Der SV Karlstetten war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. Für das 1:1 der Heimmannschaft zeichnete Adam Konecny verantwortlich (51.). Nach 73 Minuten sah Karlstettens Tobias Zuser die Gelb-Rote Karte (Unsportl.) Vladimir Simo brachte den SV Pressbaum in Unterzahl per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 76. und 87. Minute vollstreckte. Als der Referee die Partie abpfiff, reklamierte Karlstetten schließlich einen 3:1-Heimsieg für sich.

Karlstetten holt wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt

Der SV Karlstetten/Neidling muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SV Karlstetten im Klassement nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Karlstetten bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, vier Unentschieden und neun Pleiten. Der SV Karlstetten/Neidling befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte.

Pressbaum holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die Gäste finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Die formschwache Abwehr, die bis dato 56 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des SV Pressbaum in dieser Saison. Nun musste sich der SV Pressbaum schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Pressbaum entschied kein einziges der letzten zehn Spiele für sich.

Vor heimischem Publikum trifft der SV Karlstetten am nächsten Sonntag auf den USC Markersdorf, während der SV Pressbaum am selben Tag den SV Ratzersdorf in Empfang nimmt.

1. Klasse West-Mitte: SV Karlstetten/Neidling – SV Pressbaum, 3:1 (0:1)

  • 87
    Vladimir Simo 3:1
  • 76
    Vladimir Simo 2:1
  • 51
    Adam Konecny 1:1
  • 16
    Danijel Topic 0:1