Scheiblingkirchen lässt Juniors alt aussehen

Über 200 Zuschauer kamen auf den Scheiblingkirchner Sportplatz, um die eigene Mannschaft siegen zu sehen. Und, um den jungen Kickern der Juniors auf die Beine zu sehen. Die aber diesmal nicht so flott unterwegs waren wie sonst. Denn Scheiblingkirchen dominierte über weite Strecken, setzte sich am Ende verdient mit 3:0 durch. Tomislav Juric, Daniel Ressler und Mathias Haller sorgten für die Treffer.

Scheiblingkirchens Trainer Thomas Husar hatte St. Pöltens Auftritt gegen Retz gesehen. "Danach haben wir überlegt, ob wir uns hinten reinstellen und körperlich hart gegen die jungen Burschen spielen sollen. Wir haben uns aber dann doch für das offene Visier entschieden", so Husar. Der mit der Taktik erfolgreich sein sollte. Schon nach fünf Minuten lief Christian Ressler alleine auf das Tor zu, verpasste aber die Führung. "Wir hatten gute Kontrolle über das Spiel, haben hinten fast nichts zugelassen", war Husar zufrieden. Zufrieden stimmte ihn auch die Führung nach 17 Minuten. Nach einem Eckball war Tomislav Juric zur Stelle, traf zum 1:0.

Starke erste Hälfte entscheidend

Nach einer halben Stunde legten die Hausherren nach: Nach einer Balleroberung im Mittelfeld reichten zwei Pässe aus, um Daniel Ressler in Position zu bringen. Der in Überform spielende Mittelfeldmotor zog aus 18 Metern zum 2:0 ab. Die Entscheidung gelang Mathias Haller wenige Augenblicke vor der Pause. Nach einem Diagonalball von Torhüter Dominik Hemmelmayer spielte Innenverteidiger Michael Steiner den Ball zur Mitte, wo der andere Innenverteidiger Haller schon wartete, mit einem satten Schuss ins lange Eck auf 3:0 stellte. Lindner hätte vor der Pause sogar noch erhöhen können.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Juniors immer mehr das Kommando. Den ersten richtigen Torschuss gab es allerdings erst in Minute 89. "Wir haben leider unsere Konter nicht zu Ende gespielt. Der Sieg war verdient, auch wenn St. Pölten nach der Pause mehr Ballbesitz hatte. Wir haben nichts mehr zugelassen, haben den Vorsprung souverän verwaltet", resümierte Husar.

Die Besten:

Scheiblingkirchen: Daniel Ressler (zenrales Mittelfeld), Philipp Koglbauer (linkes Mittelfeld), Mathias Haller (Innenverteidiger).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten