SV Purgstall baut Tabellenführung aus

Purgstall gelang es am Samstagabend die Tabellenführung in der 2. Klasse Alpenvorland auszubauen. Die Truppe von Wolfgang Reissner gewann das dritte Spiel in Folge und setzte sich mit 5:0 gegen Frankenfels durch. Damit beträgt der Vorsprung auf den ersten Verfolger Pöchlarn drei Punkte.

Purgstall dominierte bei strömendem Regen von Beginn an das Spiel. In der 10. Spielminute hatte David Pitzl die erste Gelegenheit zur Führung auf dem Fuß, er startete von der Mittelauflage alleine auf das Tor von Werner Paar, in letzter Sekunde wurde sein Schuss noch von einem Verteidiger abgeblockt. 12. Spielminute: Marco Eßletzbichler passte auf Rene Pitzl, sein Volleyschuss ging knapp am Tor vorbei. Nächste Chance für Purgstall: Rene Pitzl war es, der von der linken Seite in den Strafraum lief, doch ein Verteidiger warf sich in seinen Torschuss und konnte klären (13.). Kurz darauf gelang es Purgstall vorzulegen: Torjäger Karoly Potemkin erzielte mit einem wuchtigen Schuss vom Strafraum, der unter die Querlatte ging, die Führung (14.).

In der 16. Spielminute hatte Rene Pitzl das 2:0 auf dem Fuß, nach einem guten Zuspiel von Tamas Nagy, spielte er Torhüter Paar aus, setzte das Leder aber neben das leere Tor. Purgstall kombinierte nach Belieben und erzielte in der 24. Minute das nächste Tor: Tamas Nagy spielte auf Rene Pitzl, der im zweiten Versuch den Ball ins Tor schob und Purgstall mit 2:0 in Front brachte. Purgstalls Keeper Tamas Sirman konnte anschließend zwei gefährliche Schüsse der Gastgeber – jeweils aus der Distanz – mit großartigen Reflexen halten und seinen Kasten reinhalten.

Noch vor der Pause einige Möglichkeiten der SVg: Karoly Potemkin vergab nach einem Freistoß von Vince Kapcsos in der 33. Minute eine gute Torchance, ein Distanzschuss von Roman Zeller zog knapp am langen Eck vorbei. Kurz vor der Pause versuchte es Potemkin mit einem Drehschuss im Sechzehner nach Zuspiel von David Pitzl, doch Torhüter Paar war auf dem Posten (44.).

Purgstall kombiniert nach Belieben

Wie auch im ersten Durchgang, benötigten beide Teams nach Wiederanpfiff einige Minuten, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Vince Kapcsos versuchte in der 49. Spielminute einen Distanzschuss, der Ball ging knapp am Tor vorbei. In der 50. Spielminute fiel die Vorentscheidung: Potemkin erzielte nach einem sehenswerten Zuspiel von Tamas Nagy mit einem satten Schuss ins lange Eck das 3:0 – und seinen 30. Saisontreffer. Purgstall kombinierte, ließ Ball und Gegner laufen und erhöhte in der 56. Spielminute auf 4:0. Vince Kapcsos lupft einen Freistoß in Richtung Frankenfelser Tor, Schlussmann Paar konnte das Leder nicht festhalten und Tamas Nagy staubte ab. Purgstall spielte weiterhin druckvoll nach vorne. Rene Pitzl lief nach einem Solo alleine aufs Tor, sein Abschluss ging knapp am langen Eck vorbei (67.). Den Schlusspunkt in einem einseitigen Spiel setzte Purgstalls Spielmacher Tamas Nagy, der nach Zuspiel vom eingewechselten Julian Stasny den 5:0-Endstand herstellte (80.).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten