Mehrere Chancen zu Beginn nicht genützt – Kirchberg setzt sich verdient gegen Scheibs durch

SV Scheibbs
SC Kirchberg/P.

In der 2. Klasse Alpenvorland empfing der Tabellendritte SV Raika Scheibbs in der 18. Runde den Tabellenzweiten Sportclub WKF Kirchberg an der Pielach . Scheibs blieb im Frühjahr bisher ungeschlagen, hatte aber mit einigen Ausfällen zu kämpfen. Kirchberg hatte in diesem Match auch noch nicht alle Spieler wieder mit an Bord, dennoch wollte man mit einem Sieg an der Spitze dranbleiben. In den beiden letzten direkten Duellen in dieser Saison setzte sich Scheibbs beide Male durch.


Früher Treffer der Gäste

Beide Mannschaften versuchen ihre Ausfälle von Beginn weg zu kompensieren, Kirchberg ist in der Anfangshase das gefährlichere Team und erarbeitet sich mehrere Chancen. Die Gäste gehen auch rasch in Front, nach Pass durch die 4er-Kette überhebt Pavol Poliacek nach 7 Minuten den gegnerischen Schlussmann zum 0:1.

Scheibbs macht es dem Gegner trotz des dezimierten Kaders schwer und hält bis zur Pause vor über 100 Fans dagegen, die Heimelf versucht auch nach vorne Akzente zu setzen, wird aber nicht richtig zwingend. Kirchberg verabsäumt es bis zur Pause noch zumindest eine der guten Chancen zu nutzen und führt nur knapp.

Entscheidendes zweites Tor

Im zweiten Abschnitt ändert sich nur wenig am Charakter des Spieles, Scheibbs hält dagegen und versucht mit hohen Bällen Josef Ekker ins Spiel zu bringen, dies gelingt aber nur sehr selten. Kirchberg hat das Geschehen weitgehend im Griff und sorgt Mitte des zweiten Durchganges für die Entscheidung.

In der 69. Minute und nach Angriff über rechts wird das Leder noch einmal in den Rückraum gespielt, Stefan König behält die Übersicht und trifft gekonnt zum 0:2. Das Gästeteam scheitert in diesem Match auch einmal an der Latte, Kirchberg setzt sich schließlich durch und gewinnt am Ende verdient. 

Stimme zum Spiel:

Christian Puchegger (Trainer Kirchberg): "Es war eine ganz schwierige Partie, weil wir am Anfang unsere Chancen noch besser genutzt haben. Scheibbs hatte mit sehr vielen Ausfällen zu kämpfen, sie haben es aber gut kompensiert und uns das Leben schwer gemacht. Insgesamt war der Sieg aber sicher hochverdient."

Die Besten bei Kirchberg: Vladimir Balat (10er), Matej Smalik (IV).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten