Spielberichte

Britische Verhältnisse - Arbesbach besiegt Kirchberg

UFC Arbesbach
SV Kirchberg/Walde

In der 21. Runde der 2. Klasse Waldviertel Süd duellierten sich der Tabellendritte UFC Arbesbach und der Tabellenfünfte SV Kirchberg/Walde. In der letzten Runde gewann Arbesbach mit 6:2 gegen Gutenbrunn und damit zum zweiten Mal in Folge. Kirchberg setzte sich am vergangenen Wochenende mit 4:1 gegen Bad Großpertholz durch. Im letzten direkten Duell trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2.


Keine Tore in Halbzeit 1

In Halbzeit 1 findet das Gästeteam besser aus den Startlöchern, Kirberg hat n der Anfangsphase mehr Spielanteile und deutet bei schwierigen Bedingungen erstmals Gefahr an. Nach rund einer Viertelstunde findet auch das Heimteam ins Match, Arbesbach kommt in der ersten Hälfte zu zwei, drei Tormöglichkeiten, lässt die rund 85 Fans aber noch nicht jubeln.

Auch Kirchberg kommt in der Folge zu Halbchancen, es entwickelt sich ein ausgeglichenes Match und die Teams gehen beim Stand von 0:0 in die Kabinen.

Heimelf mit Chancenplus

Nach dem Seitenwechsel setzt Dauerregen ein, die Hausherren lassen sich davon nicht beeindrucken und gehen rasch in Front. Lukas Turek schließt eine sehr schön herausgespielte Aktion nach 52 Minuten zum 1:0 ab. Kirchberg gleicht aber nach nicht einmal einer Stunde aus, nach einem Einwurf der Gastgeber zum Gegner taucht Reinhard Kriendlhofer in der 57. Minute allein vor dem Tor auf und stellt auf 1:1.

Nun ist wieder Arbesbach an der Reihe und stellt rasch den alten Abstand her, nach 65 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Mario Bayreder trifft mit einer abgerissenen Flanke zum 2:1 in die Maschen. Kirchberg wirft nach dem zweiten Gegentor alles nach vor, in der Schlussphase sorgen allerdings die Gastgeber für die Entscheidung. Lukas Turek spielt bei einem Angriff von der Seite zwei Gegner aus und legt noch einmal ab, im Anschluss daran versenkt Michael Pilz nach 77 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 3:1 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Manuel Gschwandtner (Spieler und Sektionsleiter Arbesbach): "Es war bei schwierigen Wetterbedingungen kein Leckerbissen, Kirchberg startete relativ gut, wir haben 10 bis 15 Minuten gebracht. Nach einer sehr ausgeglichenen ersten Hälfte fanden wir in Hälfte 2 Mehr Chancen vor und der Sieg war aus diesem Grund verdient."

Der Beste bei Arbesbach: Lukas Turek (ST).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten