Union Taufkirchen verstärkt sich mit Top-Stürmer!

Die Union Taufkirchen konnte im vergangenen Herbst nach anfänglichen Schwierigkeiten schlussendlich  durchaus überzeugen und sicherte sich schließlich Platz vier in der Tabelle. In Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen liegend ging es danach aber nicht mehr weiter, musste auch dieses Jahr die Meisterschaft aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen werden. Im Sommer geht die 1.Klasse Mitte-West in eine neue Runde, vorab sprach Ligaportal.at mit Thomas Ecker, dem Sektionsleiter der Union Taufkirchen.

Ligaportal: Die Transferperiode ist bereits langsam angelaufen. Inwieweit gab es in eurem Kader schon Veränderungen?

Ecker: „Wir konnten den Großteil der Mannschaft beisammen halten, worüber wir sehr glücklich sind. Lediglich drei Spieler haben uns bereits verlassen. Phillipp Diesenberger wechselte nach Buchkirchen, Tim Zontar zu Ligakonkurrent Kallham und Adis Hrbatovic spielt ab Sommer für die Union Haid. Demgegenüber stehen aber auch drei Neuzugänge parat. Mit Marko Pavlovic konnten wir einen starken Torjäger aus Micheldorf von unserem Verein überzeugen, soll er vorne nun für die Tore sorgen. Zudem konnten wir mit Maurice Mayrpeter und Enser Ajredini aus der zweiten Mannschaft des SV Bad Schallerbach zwei junge, talentierte Spieler verpflichten, die in den kommenden Monaten aufgebaut werden sollen. Ansonsten wird sich wohl nicht mehr viel tun.“

Ligaportal: Seit 19. Mai darf mittlerweile wieder trainiert werden. Wie ist bei euch der Start angelaufen? Ist die Vorbereitung schon durchgeplant?

Ecker: „Wir sind seit 27. Mai zurück auf dem Trainingspatz und trainieren jetzt zweimal hintereinander, vor allem auch wegen der Corona-Tests. Wir werden jetzt vier Wochen trainieren, um anschließend kurz eine Pause zu machen, bevor wir im Juli uns voll und ganz auf die Meisterschaft konzentrieren werden.“

Ligaportal: „Ihr habt die letzten beiden Saisonen auf den Plätzen eins und vier beendet. Wo will man am Ende dieser Saison landen?

Ecker: „Ziel wird es sein, am Ende in der ersten Tabellenhälfte zu stehen. Wir sind zwar zuletzt etwas weiter oben gestanden, wie ich so gehört habe, haben sich die anderen Mannschaften aber gut verstärkt und viel investiert, da wird es sicherlich schwierig für uns. Aber natürlich kann im Fußball viel passieren, kann beispielsweise Verletzungspech oft viel umdrehen während einer Saison. Wir bleiben also gespannt, wo die Reise schlussendlich hinführt. Schlussendlich hoffen wir aber alle einfach, dass es relativ normal losgehen kann und uns vielleicht noch weitere Lockerungen die Situation zu Meisterschaftsbeginn etwas erleichtern.“

Ligaportal: In den vergangenen Monaten war das Thema Nachwuchs von bestimmender Bedeutung. Die Kinder und Jugendlichen dürfen ja schon etwas länger wieder trainieren. Wie fällt hier ein Fazit aus?

Ecker: „Wir sind sehr zufrieden, so wie es angelaufen ist. Es gibt eigentlich keine Abgänger, merkt man den Kindern die Begeisterung und große Freude absolut an. Ich persönlich meine zwar weiterhin, dass dies für die Schüler mit den Testungen auch schon früher ermöglicht hätte werden können, am Ende geht es aber nur darum die Kinder wieder in Bewegung zu bringen.“


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter