Vereinsbetreuer werden

Vorbildliche Vereinsphilosophie gepaart mit sportlichem Erfolg: SV Hohenzell feiert Meistertitel!

Eine unterhaltsame Unterhaus-Saison neigt sich dem Ende zu und die 1. Klasse Mitte-West hat knapp zwei Runden vor Schluss schon einen Meister. Nach einer dominanten Spielzeit feierte der SV Hohenzell nach dem gestrigen Duell gegen den SV Kallham den völlig verdienten Meistertitel. Dies, trotz eines überraschend mageren Auftritts gegen den Elften der Tabelle, der einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt entführte. 

Unspektakuläre Nullnummer

Es war der erste Matchball für die gastierende SV Hohenzell, um den Meistertitel nach einer starken Saison zu fixieren. Dementsprechend nervös trat die blutjunge Mannschaft von Werner Sickinger auch auf, man kam nicht wirklich ins Spiel, hielt gleichzeitig aber hinten ganz gut gegen defensiv-veranlagte Kallhamer dicht. Man verwaltete gut, ließ die Kugel in den eigenen Reihen sicher zirkulieren, erwischte aber so gut wie keine guten Umschaltmomente im letzten Drittel und agierte in der gefährlichen Zone des Gegners generell eine Spur zu nachlässig. Zwingende Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware, wenig überraschend bekamen die 150 anwesenden Zuschauer am Ende kein Tor zu sehen. Am Ende sprang für beide Teams ein Punkt heraus, der den Gästen reichte, um den Meistertitel zu fixieren.

Jüngste Mannschaft der Liga: Erster in E24 Tabelle und Stammspielertabelle

Die erste und einzige Niederlage des SV Hohenzell ist datiert auf den 22.08, als man am zweiten Spieltag mit 0:2 gegen die Blaue Elf Wels den Kürzeren zog. Insgesamt feierte die Elf von Werner Sickinger satte 15 Siege und spielte sieben Mal Unentschieden. Besonders die starke Defensivabteilung der Hohenzeller wusste in dieser Spielzeit zu überzeugen, kein Team der 1. Klasse Mittewest hat weniger Treffer (20) kassiert. Dies gepaart mit der funktionierenden Offensive, allen voran Felix Sickinger (16 Treffer), führte den HSV in die Bezirksliga. Dies ist ein Resultat von langjähriger, guter Arbeit in der Nachwuchsabteilung, da der SV Hohenzell auf junge Eigenbauspieler setzt. Wenig überraschend führt man sowohl die E24 Tabelle, als auch die Stammspieler Tabelle an - definitiv ein Achtungserfolg, auf den man in Anbetracht der Gesamtsituation stolz sein kann!

Stimme zur Saison 

Werner Sickinger (Trainer und Sportlicher Leiter SV Hohenzell):

„Wahrscheinlich haben das viele nicht erwartet, auch weil ab der dritten Runde unser Kapitän mit einem Achillessehnenriss ausgefallen ist. Wir haben jetzt eine Ungeschlagen-Serie von 21 Spielen hingelegt, wir sind einfach hinten stabil gestanden und haben die wenigsten Tore kassiert. Vorne haben wir immer gut und blitzschnell geschaltet und die jungen Burschen haben irrsinnig gut gearbeitet. Das war nicht nur heuer, sondern auch in den zwei Saisonen davor, da haben wir trotz der Abbrüche und Einschränkungen viel trainiert. Ob Online oder nicht, es waren immer alle da - das macht das Ganze aus. Ich kann da nur gratulieren und ihnen ein großes Kompliment aussprechen, wir sind in der Reserve und Kampfmannschaft Meister, haben die jüngste Mannschaft in der Liga und sind erster in der Stammspieler Tabelle. Wir haben lauter junge Spieler, auf deren Entwicklung wir richtig stolz sind. Das bereitet uns eine riesen Freude.“

 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter