Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Wilhering zwingt Ließ-Elf in die Knie

In der 26. Runde der 1. Klasse Mitte traf der SV Wilhering auswärts auf die ASKÖ Eferding/Fraham. Da die Heimmannschaft bereits sicher am Relegationsplatz steht, und sich die Gäste bereits fix im Mittelfeld der Tabelle positionierten, ging es für beide Teams um nicht mehr viel. Letztendlich schaffte es die Ließ-Elf nicht, weitere drei Punkte einzufahren und verloren die Generalprobe für die Relegation, in der man auf die Union Altenfelden trifft, mit 0:2.

 

Ruhige Begegnung

Schon nach Anpfiff von Schiedsrichter Pfanzeltner-Enzinger merkte man, dass es bei der Partie um die Ehre ging. So blieben fußballerische Leckerbissen aus und beide Kontrahenten ließen sich mit dem Spielaufbau Zeit. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen und man konnte keiner Seite wirklichen Vorteile erkennen. Zwar war der Wille erkennbar, gefährlich wurde jedoch kein Team. Aufgrunddessen musste die erste Halbzeit ohne Tore auskommen und die Mannschaften verabschiedeten sich mit 0:0 in die Kabinen.

Wilhering mit besserem Ende

Vier Minuten nach Wiederanpfiff sollten die Wilheringer Fans das erste Mal jubeln. Jannik Stelzer zog ab, ASKÖ-Keeper Nicolas Schmelzer sah nicht gut aus und musste das erste Mal hinter sich greifen. Nach den schwachen Leistungen der letzten Runden sah man bei Wilhering eine deutliche Leistungssteigerung. Die Heimmannschaft spielte zwar gut mit, wirklich zwingende Möglichkeiten blieben jedoch auf beiden Seiten aus. Daran schuld waren möglicherweise einige Ausfälle, welche Eferding-Coach Jürgen Ließ zu beklagen hatte. In der 55. Minute klingelte es erneut im Kasten der Hausherren. Thomas Gangl ließ Torhüter Schmelzer keine Chance und erhöhte auf 2:0. Darauffolgend plätscherte die Begegnung nur noch dahin und Wilhering spielte den Sieg über die Zeit. Für Eferding/Fraham geht es in die Relegation, Wilhering beendete die Meisterschaft auf Rang zehn.

Wolfgang Neumayr, Sektionsleiter-Stellvertreter SV Wilhering:
„Man hat klar gemerkt, dass es für beide Mannschaft um nichts mehr ging. Unsere Performance war aber deutlich besser, als die zuletzt gezeigten Leistungen. Außerdem ist erwähnenswert, dass wir einige junge Spieler eingewechselt haben. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit der gezeigten Leistung“

 

Rainhard Grabner

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung