Union Schönau möchte sich von der gefährlichen Zone fernhalten

In den vergangenen Jahren machte die Union Schönau Bekanntschaft mit dem Abstiegsgespenst. In der abgebrochenen Saison der 1. Klasse Nord-Ost standen die Mühlviertler am fünften Platz, die Mannen von Trainer Jürgen Rechberger waren vom "Strich" jedoch nicht allzu weit entfernt. In der bevorstehenden Punktejagd möchte sich die Union am Abstiegskampf nicht beteiligen und strebt eine weitgehend ruhige und sorgenfreie Saison an.

 

Je ein Zu- und Abgang

Die Sommer-Übertrittszeit hat in Schönau kaum Spuren hinterlassen. Während der Tscheche Jakub Pisa in seine Heimat zurückkehrte, steht mit Julian Lehner (Pierbach/Rechberg) ein neuer Offensivspieler zur Verfügung. "Da sein Bruder, Florian, seit über fünf Jahren bei uns spielt, wollte auch Julian nach Schönau wechseln, weshalb wir uns auf einen Transfer verständigt haben. Darüberhinaus war nichts geplant und ist auch nichts passiert. Unser Verein tätigt traditionell kaum oder gar keine Transfers, daran hat sich in diesem Sommer nichts geändert. Wir setzen auf die eigenen Spieler und beschreiten den eingeschlagenen Weg weiterhin", erklärt Sportchef Andreas Liedl

 

Positive Testspiel-Bilanz

Vor der Meisterschaftsgeneralprobe am kommenden Freitag, gegen Neumarkt/M., bestritt die Rechberger-Elf fünf Testspiele: 3:1 gegen Wartberg/Aist, 1:0 gegen Gallneukirchen, 5:1 gegen Pierbach/Rechberg, 1:1 gegen Gutau und 2:3 gegen Sandl. "Auch wenn uns die Ergebnisse freuen, darf man die Testspiele bekanntlich nicht überbewerten. Aber die Vorbereitung verläuft planmäßig, zudem gehen die Spieler engagiert ans Werk und arbeiten fleißig", spricht Liedl von einer ausgezeichneten Trainingsbeteiligung.

 

Zuversicht in Schönau

Sieht man von den Top-Teams ab, waren in der vergangenen Saison die Mannschaften in der Tabelle dicht gedrängt. "Es ist erneut eine ungemein enge und spannende Saison zu erwarten, wir sind aber guter Dinge, uns von der gefährlichen Zone fernhalten zu können", blickt der Sportchef der bevorstehenden Meisterschaft zuversichtlich entgegen. "Auch wenn viele Konkurrenten in den Testrspielen haben aufhorchen lassen, nehmen wir uns viel vor, trauen uns auch einiges zu und wollen uns im Mittelfeld der Tabelle etablieren. In den letzten Jahren haben wir das Abstiegsgespenst zur Genüge kennengelernt, weshalb wir die Bekanntschieft nicht vertiefen wollen. Es erwartet uns wieder eine schwierige Saison, wir sind aber zuversichtlich, eine anständige Meisterschaft absolvieren zu können".

 

Zugang:
Julian Lehner (zuletzt SPG Pierbach/Rechberg)

Abgang:
Jakub Pisa (Tschechien)

Transferliste

Bisherige Testspiele:
3:1 gegen TSU Wartberg/Aist (BLN)
1:0 gegen SV Gallneukrichen (BLN)
5:1 gegen SPG Pierbach/Rechberg (2NM)
1:1 gegen Union Gutau (2NM)
2:3 gegen SV Sandl (2NM)

Testspiele-Übersicht

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter