Union Bad Kreuzen feiert dank Jirku-Dreierpack nächsten Sieg

Union Gutau
Union Bad Kreuzen

In der 18. Runde der 1. Klasse Nord-Ost empfing die DSG Union Gutau die Union Bad Kreuzen und wollte nach sieben Punkten aus den letzten drei Partien nachlegen. Mit der Aglas-Elf war jedoch ein formstarker Gegner zu Gast. Nach einer Heimpleite im Hinspiel drehten die Bad Kreuzener den Spieß um und feierten mit einem 3:1-Erfolg den dritten Sieg am Stück. Die Mannen von Trainer Roland Ametzberger hingegen rutschten nach der fünften Heimniederlage auf den "Strich".


Gäste mit verdienter Führung - Hoheneder gleicht aus

In Minute fünf konnte Gutau-Schlussmann Rene Stütz mit einer tollen Parade einen frühen Rückstand seiner Mannschaft verhindern. Zehn Minuten waren gespielt, als der Gutauer Clemens Reindl verletzungsbedingt den Platz verlassen und durch Stefan Lamplmayr ersetzt werden musste. Rund 150 Besucher bekamen Gäste zu sehen, die ordentlich Dampf machten. Nach 25 Minuten wurde die Aglas-Elf für ihre Bemühungen belohnt, als Jan Jirku auf 0:1 stellte. Die abstiegsbedrohten Hausherren taten sich schwer, mit den Pausenpfiff von Schiedsrichter Lukas Schüttengruber waren die Gutauer aber zurück im Spiel. Philipp Hoheneder war es, der im letzten Moment den 1:1-Halbzeitstand fixierte. 

Jirku schnürt Dreierpack

Nach dem für die Moral wichtigen Ausgleich hatte sich die Ametzberger-Elf für den zweiten Durchgang viel vorgenommen, dorch kurz nach Wiederbeginn erreichten die Bad Kreuzener die Siegerstraße. In Minute 47 war Jirku erneut erfolgreich. 60 Sekunden später wusste der Angreifer aus Tschechien abermals, wo das Tor steht, und stellte mit seinem 14. Saisontreffer auf 1:3. Von diesem Doppelschlag sollten sich die Heimischen nicht mehr erholen. Kapitän Mathias Scheuchenpflug und Co. steckten zwar nicht auf, die Gäste ließen sich die Butter aber nicht vom Brot nehmen. Die Aglas-Elf brachte die klare Führung ins Ziel und feierte den sechsten Auswärtssieg. Beide Mannschaften müssen am Karsamstag wieder ran. Die Union Bad Kreuzen empfängt mit den Kickern aus Mauthausen eine weitere abstiegsbedrohte Mannschaft, während die Ametzberger-Elf in Ried auf den Herbstmeister trifft.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter