Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kurios! SV Gramastetten feiert als einziges von 14 Liga-Teams einen Sieg

Im Rahmen der vierten Runde der 1. Klasse Nord kam es unter anderem zum Duell zwischen der Union Eidenberg/Geng und dem SV Gramastetten. Beide Mannschaften konnten in den ersten drei Runden durchaus ordentliche Spiele abliefern und sich damit zunächst einmal einen Platz im Mittelfeld erarbeiten. Vor allem aufgrund einer sehr kuriosen Gegebenheit sollte dieses Spiel schon alleine aufgrund seines Resultats im Blickpunkt des Interesses stehen.

 

Attraktives Spiel mit hohem Tempo

Vor gut besuchtem Haus entwickelte sich in Eidenberg von Beginn an ein interessantes und qualitativ hochwertiges 1. Klasse-Spiel zwischen zwei Teams, die ihren Anhängern guten Fußball bieten wollten. Vor allem die Gäste aus Gramastetten wussten in der Anfangsphase durchaus zu gefallen. Alleine aufgrund der zunächst mangelhaften Chancenverwertung sollte es vorerst noch zu keinem Treffer reichen. Kurz vor dem Pausenpfiff, just zum psychologisch wertvollsten Zeitpunkt, gelang es der Raliukonis-Elf jedoch, in Führung zu gehen. Nach einer schönen Aktion über die linke Seite wird der Ball auf Brungraber gespielt, der von der Strafraumgrenze aus den Ball in die lange Ecke zirkeln kann.

Gramastetten wollte es mehr

Kurz nach Wiederbeginn waren es zunächst wieder die Gäste aus Gramastetten, die etwas aufkamen. Es dauerte jedoch nicht lange, da übernahmen die Heimischen das Kommando. Aus diesen Offensivbemühungen sollte schließlich ein Eckball resultieren. Diesen tritt Matthias Kaiser, der das Spielgerät gefährlich aufs Tor zirkelt. Der Ball wird noch ganz leicht von einem weiteren Spieler berührt, jedoch verdientermaßen als direkter Eckballtreffer Kaiser zugerechnet. Von diesem Ausgleichstreffer ließen sich die Gäste aus Gramastetten mit einer Leistung eisernen Willens jedoch nicht beirren und schlugen ihrerseits noch einmal spät zurück. Das Spiel befand sich bereits in der Nachspielzeit, als der zuletzt zwei Wochen lang verletzte Pröll nach einem idealen Stanglpass alleine auf den Torhüter der Eidenberger zuläuft und diesem keine Chance lässt. Kurios: Wäre dieser späte Treffer nicht mehr gefallen, so hätte es in sämtlichen sieben Spielen der gesamten Liga keinen Sieger gegeben!

Lukas Steidl, Sportlicher Leiter SV Gramastetten:
"Das war heute von Anfang an eine gute und schnelle Partie. Unser Führungstreffer fiel zum idealen Zeitpunkt. Es war von beiden Seiten ein gutes Spiel. Obwohl wir schon müde waren, haben wir am Ende noch den Sieg erzwungen." 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung