Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kampfbetontes Derby in Oepping geht knapp an SV Haslach

Ein brisantes Derby hatte die 12. Runde der 1. Klasse Nord für seine Fans zu bieten. Titelaspirant Union Oepping hatte den zuletzt bärenstarken Aufsteiger des SV Haslach zu Gast auf der eigenen Anlage. Auch wenn die Union Oepping zuletzt zweimal den Platz als Verlierer verlassen musste, zählen sie zu den Topteams der Liga, der Aufsteiger aus Haslach zeigt aber seit Wochen gute Leistungen und ist seit sage und schreibe 9 Runden ohne Niederlage!

 

Fulminanter Auftakt in ein umkämpftes Spiel

Ein Derby sorgte von Grund auf schon immer für die nötige Brisanz in einem Spiel, diesmal kam die aktuelle Tabellensituation noch hinzu. Der SV Haslach hatte zuletzt fleißig Punkte gesammelt und konnte somit an den heutigen Gegner bis auf zwei Zähler heranrücken. Beide Mannschaften gingen höchst motiviert von Beginn an ans Werk und nach nicht einmal einer Minute musste bereits ein Haslacher in höchster Not den Ball von der Linie kratzen. Beinahe der Traumstart für die Hausherren, doch noch blieb es torlos. Dann wurden die Gäste aber stärker und konnten binnen 4 Minuten gleich zweimal einen Topsitzer nicht nützen. Erst klärt Oeppings Keeper Alexander Hannerer in höchster Not gegen SVH-Kapitän Michael Bindeus, ehe nur wenige Augenblicke später ein toller Schuss von Marco Wöhrer nur an die Latte kracht. Die Gäste in dieser Phase mit der besseren Ordnung im Spiel und nach 37 gespielten Minuten dann auch die leistungsgerechte Führung der Haslacher. Matthäus Gahleitner tritt zum ersten, aber nicht zum letzten mal an diesem Nachmittag als Torschütze in Erscheinung. Die Verunsicherung nach dem Gegentreffer wussten die Gäste dann sofort nochmals auszunutzen, denn nur zwei Minuten nach der Führung legt Gahleitner mit seinem zweiten Treffer sofort nach. Wie ein Schlag ins Gesicht für die Heimischen, die mit dem Doppelschlag im Gepäck in die Kabinen zur Halbzeitansprache mussten.

 

Ruppiges Match findet verdienten Sieger

Kampflos wollten sich die Hausherren bestimmt nicht geschlagen geben und so kamen sie hoch motiviert aus den Pausenräumen. Nur zwei Minuten dauerte es, ehe die Schaubmaier-Elf den Anschlusstreffer erzielen konnte. Michael Schaubmayer legte sich den Ball zum Freistoß zurecht und konnte Goalie Aichbauer im Haslacher Kasten bezwingen. Damit das Spiel beinahe wieder ausgeglichen und an Spannung kaum zu überbieten. Die ohnehin schon harte Gangart der ersten Halbzeit wurde jetzt zusehends noch weiter erhöht, auch für den Unparteiischen keine leichte Partie, am Ende des Tages würde er gleich sieben mal zum gelben Karton gegriffen haben. Das Spiel hart, aber zu keiner Zeit unfair geführt von den Akteuren am Feld. Der Spielfluss durch die vielen Fouls aber natürlich immer mehr gestört, ein richtig schönes Spiel bekamen die rund 200 Zuschauer nicht geboten. Oepping hatte durch den Anschlusstreffer zwar noch einmal Lunte gerochen, konnte jetzt aber nicht zwingend genug zusetzen und so kam es, das die Gäste nach rund einer Stunde den Deckel draufmachen konnten. Erneut ist es mit Matthäus Gahleitner der Haslacher Stürmer mit der Nummer 22 auf dem Rücken, der auch den dritten Treffer für seine Mannschaft erzielt und die vermeintliche Vorentscheidung erzielt. Oepping kommt kurz vor dem Ende durch einen Elfmetertreffer durch Schaubmayr zwar noch einmal auf 2:3 heran, kann das Ruder aber nicht mehr gänzlich herumreißen und muss sich am Ende verdient geschlagen geben. 

 

Stimme zum Spiel:

David Aichberger, Sektionsleiter SV Haslach:
"Das war heute ein extrem kampfbetontes Spiel, so kam kaum ein richtiger Spielfluss zu Stande. Unter dem Strich konnten wir aber einen meiner Meinung nach verdienten Auswärtssieg feiern. Wir haben unsere Chancen eiskalt genutzt und mehr Willen zum Sieg gezeigt. Die Punkte nehmen wir gerne mit nach Hause."

 

Die Besten: Michael Schaubmayer (ZM, Union Oepping), Matthäus Gahleitner (ST, SV Haslach)

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung