Union Oberneukirchen mit knappen Auswärtssieg in Neustift

Die Union Oberneukirchen trat am Sonntag in der 1. Klasse Nord bei der Union Neustift/Oberkappel an. Beide Mannschaften rangierten vor dem Spiel im Mittelfeld der Tabelle. Somit war eine enge Partie zu erwarten. Diese bekamen die Zuschauer auch zu sehen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit gab es nach der Pause den Goldtreffer für die Gäste. Damit konnte man sich weiter Luft im Abstiegskampf verschaffen.

 

Mangelnde Chancenverwertung vor der Pause

Miroslav Krucera auf Seiten der Oberneukirchner hatte schon in der 3. Minute die erste Möglichkeit des Spiels. Doch ein Schuss von ihm landete an der Latte. Bereits in der 10. Minute tauchte er erneut vor dem Tor der Heimischen auf. Er scheiterte jedoch am Tormann der Neustifter, Vit Pesula. Somit erwischte Oberneukirchen einen guten Start in das Spiel, das Problem an diesem Tag war jedoch die Chancenverwertung. Man war stark überlegen vor der Pause und die Hausherren kamen nur zu einer Halbchance in der 40. Minute. Da man den Ball jedoch nicht über die Linie brachte endete die 1. Halbzeit mit dem Resultat von 0:0. Schmeichelhaft für Neustift/Oberkappel.

Goldtor in Minute 67

Im 2. Spielabschnitt hielten die Heimischen deutlich besser dagegen und konnten anfangs das Spiel offen halten. Zu wirklich zwingenden Torchancen kam man jedoch nur selten. Oberneukirchen hatte nicht mehr die Fülle an Chanchen wie vor der Pause. Eine der herausgespielten Aktionen konnte man jedoch nützen und somit das entscheidende Tor in der 67. Spielminute erzielen. Mirioslav Krucera, der auffälligste Akteur an diesem Tag, war der Torschütze. Oliver Wolfmayr war der Assistgeber nachdem er sich auf der Seite durchsetzten konnte und anschließend seine Hereingabe genau bei Krucera landete. Dieser beförderte den Ball in das Netz aus wenigen Metern Entferung. Danach wurde Neustift immer offensiver und die Gäste verlagerten das Spiel auf Konter. Die rote Karte für Neustift-Akteur Andre Gierlinger war von Nachteil, dennoch schnürte man am Schluss die Oberneukirchner in deren Hälfte ein. Die verbleibende Spielzeit reichte jedoch nicht für den Ausgleich und somit gingen die Gäste als Sieger vom Platz. Vom Spielverlauf her betrachtet gehen die drei Punkte auch in Ordnung. 

Beste Spieler:

Oberneukirchen: Thomas Burgstaller (IV), Jonas Schichler (ZM)

Horst Söllradl, Trainer Oberneukirchen:

"Wir haben heute eine Vielzahl an Chancen vergeben, speziell vor der Pause. Somit hätten wir nach der 1. Halbzeit schon höher führen müssen. Nach der Pause wurden die Neustifter stärker. Doch wir konnten endlich eine Chance verwerten und Krucera stellte auf 1:0. Danach wurde Neustift offensiver, trotz der roten Karte. Natürlich kann bei einer knappen Führung immer etwas passieren, doch der Sieg geht in Ordnung." 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter