Bilic-Hattrick! Union Neukirchen/Enknach feiert in "Pontigon" 5:0-Kantersieg

USV St. Pantaleon
Neukirchen/E.

Am Sonntagnachmittag durften sich die Fans in der 1. Klasse Süd-West auf das Aufeinandertreffen zwischen dem USV St. Pantaleon und der Union Raiffeisen Neukirchen/Enknach freuen. Zwei Wochen nach einem Heimsieg gegen Mettmach wollte "Pontigon" am eigenen Platz einen weiteren "Dreier" einfahren. Am Palmsonntag erlebten die Mannen von Neo-Trainer Franz Schnöll jedoch eine böse Überraschung und gerieten mit 0:5 unter die Räder. Die Erbschwendtner-Elf hingegen ist im Aufwind, fuhr in den letzten drei Spielen sieben Punkte ein und ist seit 283 Minuten ohne Gegentor.


Gäste mit komfortabler 2:0-Führung

Die Gäste nahmen in der Kuglbergarena sofort das Heft in die Hand und schlugen aus ihrer Überlegenheit früh Kapital. Christian Reschenhofer eroberte den Ball, setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch, zog aus 20 Metern ab und brachte die Union in Front. Mit der Führung im Rücken spielte die Erbschwendtner-Elf munter nach vorne und kreierte einige tolle Chancen, Milos Bilic, Sebastian Hanak und Michael Starlinger konnten diese aber nicht nutzen. Die ersatzgeschwächten Hausherren standen tief und versuchten immer wieder mit weiten Bällen Mario Huber und Christoph Walzinger in Szene zu setzen. Die Neukirchener standen hinten aber gut und ließen nichts anbrennen. In Minute 33 wurde Thomas Hötzenauer im Strafraum der Heimischen zu Fall gebracht - der Gefoulte schnappte sich den Ball und verwandelte den fälligen Elfmeter. Kurz vor der Pause hätte "Pontigon" das Blatt wenden können. Einmal strich das Leder knapp am Union-Kasten vorbei, die zweite Top-Chance machte Gästegoalie Hannes Priewasser zunichte. Somit ging es mit 0:2 in die Kabinen.

Lupenreiner Bilic-Hattrick

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Martinkovic traten die Gäste diszipliniert und entschlossen auf und stellten in Minute 52 die Weichen entgültig auf Sieg. Bilic nahm den Ball gekonnt an, tanzte einen Gegenspieler aus, umkurvte auch Torwart Christoph Lobentanz und erhöhte auf 0:3. Zehn Minute später stand der Angreifer erneut im Mittelpunkt, als Bilic mit einem Lupfer den Sack zumachte. Die Messe war gelesen und aus dem Spiel die Luft raus. In der Nachspielzeit setzte der "Man of the Match" den Schlusspunkt. Bei einem Neukirchener Angriff schnappte die Abseitsfalle nicht zu, Bilic bewahrte die Ruhe und fixierte mit einem lupenreinen Hattrick den 5:0-Kantersieg der Erbschwendtner-Elf.

Harald Erbschwendtner, Trainer Union Neukirchen/Enknach:
"Meine Mannschaft hat eine geschlossen starke Leistung abgeliefert und einen tollen Sieg gefeiert. Seit geraumer Zeit läuft es ausgezeichnet und haben in den letzten drei Runden sieben Punkte gesammelt. In den beiden anstehenden Heimspielen, gegen Mattighofen und Mettmach, wollen wir nachlegen."

 

Die Besten: Milos Bilic, Roman Hauser und Rudolf Reschenhofer

 

Günter Schlenkrich

   

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter