1. Klasse Süd-West: Vorschau Runde 16

Runde 16

Mit zwei Samstagsspielen wird die 16. Runde der 1. Klasse Süd-West powererd by Teamsport Hofbauer eröffnet. Weiterhin steckt beinahe die halbe Liga im Abstiegskampf, trennen den Vorletzten Mettmach und den Sechsten Laab gerade einmal sechs Punkte. An der Spitze geht das Fernduell zwischen Neuhofen und Lochen in die nächste Runde. Beide Teams müssen zeitgleich in der Fremde ran. Vor allem auf den UFC wartet mit Schlusslicht Feldkirchen eine äußerst unangenehme Aufgabe.


Sa, 05.04.2014, 16:00 Uhr

SV Hargassner Weng - ATSV Mattighofen

Live-Ticker

SV Hargassner Weng ATSV Mattighofen

Es ist ein Spiel um Platz drei, das am kommenden Samstag in Weng über die Bühne geht. Der Tabellenfünfte liegt nur einen Zähler hinter dem ATSV, bei einem Sieg würde die Schreiber-Elf vorbeiziehen. Die Vorzeichen könnten aus Sicht der Wenger besser kaum sein, erwischte man mit zwei Dreiern einen perfekten Start in die Rückrunde. Mattighofen wartet hingegen noch auf den ersten vollen Erfolg. Zudem muss Trainer Jürgen Wüstenhagen auf den gesperrten Nihad Hamzic verzichten. Rufen die Gäste ihr volles Potenzial ab, scheint aber auch ein Auswärtssieg im Bereich des Möglichen.

Sa, 05.04.2014, 16:00 Uhr

SPG Palting/Seeham - ATSV Laab

Live-Ticker

SPG Palting/Seeham ATSV Laab

So hatte man sich den Frühjahrsstart nach dem Trainerwechsel im Winter nicht vorgestellt. Ohne Punkt und ohne Tor gerät die SPG Palting/Seeham immer mehr unter Zugzwang. Nur noch drei Zähler trennt die Bozeczki-Elf von der Abstiegszone. Zwar wurde man in den ersten Partien unter Wert geschlagen, gute Leistungen allein machen das Kraut aber nicht fett. Punkte müssen her - gegen die starken Laaber keine einfache Aufgabe. Der ATSV ist in der Rückrunde ungeschlagen, entführte unter anderem aus Lochen ein Remis. An das Hinspiel erinnert man sich bei der Floss-Elf gerne zurück, schoss man die SPG mit 5:0 vom Platz.

So, 06.04.2014, 16:00 Uhr

SV Eberschwang - Union St. Johann am Walde

Live-Ticker

SV Eberschwang Union St. Johann am Walde

Den Sensationsaufsteiger scheint nichts aus der Bahn zu werfen. Mit zwei Siegen im Frühjahr bestätigte man die starke Hinrunde, liegt weiterhin auf dem hervorragenden vierten Rang. Auch bei den heimstarken Eberschwangern ist der Krämer-Elf alles zuzutrauen. Der SVE setzt auf die besagten Qualitäten vor eigenem Publikum. Nach nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen hätte die Hintenaus-Truppe einen Dreier durchaus nötig. In jedem Fall ist es eine richtungsweisende Partie für die Eberschwanger. Bei einer Niederlage könnte es nochmals eng werden, mit einem vollen Erfolg würde man zu den Top fünf aufschließen.

So, 06.04.2014, 16:00 Uhr

UFC Mettmach - Union Tarsdorf

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaub, Gasgrill, iPads, LED TV und 100 adidas-Bälle!

UFC Mettmach Union Tarsdorf

Mit beeindruckenden sechs Punkten und 4:0 Toren hat sich die Union aus Tarsdorf Luft im Abstiegskampf verschafft. Auf Grund der Ausgeglichenheit der Liga könnte sich das allerdings rasch wieder ändern. Setzt es im Duell mit dem Tabellenvorletzten aus Mettmach eine deutliche Niederlage, würde man sogar hinter den UFC zurückfallen. Zugleich die Chance für die Elflein-Truppe, den Relegationsplatz wieder zu verlassen. Die Mettmacher präsentierten sich bislang in guter Form, machten auch beim 1:3 in Neuhofen eine ordentliche Figur. In Tarsdorf fehlen die gesperrten Stefan Weilbold und Bernhard Katzlberger.

So, 06.04.2014, 16:00 Uhr

UFC Riegerting - USV Erler Haus Neuhofen i. I.

Live-Ticker

UFC Riegerting USV Erler Haus Neuhofen i. I.

Einen klassischen Fehlstart legte der aktuelle Vizemeister hin. Mit zwei 1:4-Pleiten ging der Auftakt ähnlich wie im Herbst völlig daneben. Der Abstand nach unten ist aber noch groß genug, um nicht in Panik zu verfallen. Zumal die Truppe von Roman Baumgartner schon oft bewiesen hat, sich aus schwierigen Situationen befreien zu können. Da kommt der Tabellenführer aus Neuhofen gerade recht. Der Druck liegt klar bei den Gästen, die sich im Fernduell mit Lochen keinen Ausrutscher erlauben dürfen. In jedem Fall verspricht die Begegnung Tore: In den letzten drei Aufeinandertreffen bekamen die Zuschauer 18 Treffer präsentiert.

So, 06.04.2014, 16:00 Uhr

SV Schildorn - Union Raiffeisen Neukirchen/Enknach

Live-Ticker

SV Schildorn Union Raiffeisen Neukirchen/Enknach

Ein klassisches Kellerduell erwartet die Zuschauer am Sonntagnachmittag in Schildorn. Der elftplatzierte Aufsteiger liegt einen Punkt vor den Neukirchnern. Eine Prognose scheint daher unmöglich, ist ein offenes, spannungsgeladenes Duell zu erwarten. Das Momentum haben wohl die Gäste auf ihrer Seite. Die 0:3-Auftaktpleite hat man längst verdaut, zuletzt Vizemeister Riegerting mit 4:1 vom Platz geschossen. Kann man diesen Schwung nach Schildorn mitnehmen, droht dem SV die zweite Niederlage in Folge. Will man diese verhindern, müssen endlich Tore her. Erst ein Treffer gelang der Causevic-Truppe im Frühjahr. Zudem gilt es, die Heimschwäche abzustellen, steht bislang nur ein Sieg zu Buche.

So, 06.04.2014, 16:00 Uhr

Union Feldkirchen bei Mattighofen - UFC Lasco Lochen

Live-Ticker

Union Feldkirchen bei Mattighofen UFC Lasco Lochen

Von der Papierform her sollte es eine klare Angelegenheit für den Titelkandidaten aus Lochen werden. Die Realität könnte aber anders aussehen. Die Feldkirchner sind zwar in der Rückrunde weiter ohne Punkte, präsentierten sich im Vergleich zur Hinserie aber stark verbessert. Die Kainz-Elf wird den Lochenern auch am Sonntag alles abverlangen - obschon es in Sachen Klassenerhalt äußerst düster aussieht. Sieben Punkte fehlen bereits auf den Relegationsplatz. Für den UFC zählt im Titelkampf nur ein Dreier. Weiterhin fehlt ein Zähler auf Spitzenreiter Neuhofen. Trotz der schwierigen Aufgabe darf sich die Bischof-Elf beim Tabellenletzten keine Blöße geben.

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter