0:6! Union Sipbachzell macht in Oftering das halbe Dutzend voll

In der 4. Runde der 2. Klasse Mitte-Ost gastierte die Union Sipbachzell bei der SV Oftering. Das Heimteam startete besser in die Saison und holte gleich sieben Punkte in den ersten drei Runden. Sipbachzell rangierte vor dem Spiel mit vier Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Die Heimischen gingen daher rein von der Tabellensituation her als leichter Favorit in das Spiel. Umso erstaunlicher war schlussendlich mit 0:6 das Resultat.

 

Vorentscheidung schon vor der Pause

Die Sipbachzeller erwischten am Sonntagnachmittag einen Galatag und lieferten von Beginn an eine hervorragende Leistung ab. Es dauerte zwar etwas, bis man sich zwingende Tormöglichkeiten herausspielen konnte, doch in der 25. Spielminute war der Bann gebrochen. Die Gäste gingen durch Florian Hofmann in Führung. Nach einer maßgenauen Flanke verwertete der Offensivakteur per Kopf. Danach folgten bärenstarke zehn Minuten, in denen man das Spiel bereits vor der Pause entscheiden konnte. In Minute 29 sorgte Zoran Torovic für das 0:2 nach einem Lochpass auf ihn. Er stand alleine vor dem Torwart und verwertete souverän. In Minute 36 schließlich machte man das 0:3. Erneut Hofmann trug sich in die Schützenliste ein. Er zog aus knapp 18 Metern ab und ließ dem Goalie keine Chance. Danach verwaltete man bis zur Pause die Führung. Oftering kam zu keinem Zeitpunkt so richtig in das Spiel und es hätte sich einiges ändern müssen um in Halbzeit zwei das Spiel noch drehen zu können

Souveräne Vorstellung auch in der 2. Halbzeit

Doch auch im 2. Spielabschnitt hatte die Union Sipbachzell das Spiel unter Kontrolle und tat auch weiterhin etwas für die Offensive. Man spielte sich noch einige gute Tormöglichkeiten heraus. In der 59. Minute gab es die endgültige Entscheidung zu sehen. Helmut Austerhuber machte mit dem 0:4 den Deckel drauf. Nach schönem Kombinationsspiel netzte er einen Stanglpass ein. Die weiteren beiden Tore waren danach noch eine Draufgabe. Zoran Torovic konnte mit seinem zweiten Treffer per Elfmeter einen Doppelpack schnüren und Florian Hofmann fixierte seinen persönlichen Hattrick und avancierte damit zum Mann des Spiels. Das Tor fiel aus einem direkten Freistoß aus ca. 18 Metern. Ein hochverdienter Sieg für die Gäste. Zu erwähnen ist noch, dass bei Oftering wichtige Spieler fehlten oder angeschlagen einliefen. Dennoch eine sehr starke Vorstellung der Union Sipbachzell.

Beste Spieler:

Union Sipbachzell: Zoran Torovic (OM) , Florian Hofmann (ST)

Jürgen Graf, Trainer Union Sipbachzell:

" Der Sieg geht, auch in dieser Höhe, in Ordnung. Bei Oftering fehlte die Innenverteidigung, dennoch war es eine sehr starke Leistung von uns." 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter