FC Stahl Linz krönt perfekte Hinrunde mit Herbstmeistertitel – Trainer Endrico Schmoll im Interview

Schon in der Sommervorbereitung, in welcher man ungeschlagen geblieben war, hatte der FC Stahl Linz angedeutet, wozu man in der anstehenden Meisterschaft fähig sein würde. Angesprochene Serie konnte dann – viel wichtiger – im Ligabetrieb prolongiert werden. Als einziges Team der 2. Klasse Mitte überstand man den Herbst ohne eine einzige Pleite. Ligaportal.at sprach mit dem Trainer des souveränen Tabellenführers Endrico Schmoll.

 

Ligaportal: Was hat die Mannschaft im Herbst besonders gut gemacht?

Schmoll: „Wir haben eine gute Vorbereitung absolviert und das dann in die Meisterschaft mitgenommen. Die Spieler haben einen sehr guten Charakter. Team- und Kampfgeist gehören zu unseren Vorzügen. Wir spielen jedes Mal auf Sieg.“

Ligaportal: Ibrahim Asani steuerte satte 15 Tore bei. Wo liegen seine Stärken?

Schmoll: „Er ist ein großer Spieler – über 1,90 Meter. Er ist technisch versiert, beweglich und kopfballstark. Als er zu uns kam, war er linker Mittelfeldspieler oder Außenverteidiger. Ich habe ihn dann zu einem Stürmer gemacht. Man muss auch sagen, dass er von unserem starken Mittelfeld gut in Szene gesetzt wird. Ibrahim ist von Pichling ausgeliehen. Bis zum Saisonende bleibt er jedenfalls bei uns. Dann müssen wir schauen, was er will. Er fühlt sich aber wohl hier.“

Ligaportal: Welche Strategie verfolgt ihr am Transfermarkt im Winter?

Schmoll: „Aufgrund der Pandemie ist das alles etwas unklar. Ich denke, dass wir wenige Abgänge haben werden. Es kann sein, dass ein bis zwei neue Spieler dazukommen. Das ist hier jedes Jahr so. Grundsätzlich besteht aber kein Bedarf. Wir sind gut aufgestellt.“

Ligaportal: Seid ihr als ungeschlagener Tabellenführer automatisch der Topfavorit auf den Titel?

Schmoll: „Es gibt mehrere Favoriten. Lichtenberg, ASKÖ Leonding und Dardania sind sehr starke Mannschaften. Mit uns gibt es dann vier Teams, die um den Titel kämpfen werden. Das war auch in der abgebrochenen Vorsaison schon so.“

Ligaportal: Müsste man im Sommer aufrüsten, falls der Aufstieg tatsächlich gelingt?

Schmoll: „Wir müssten uns dann verstärken, aber nicht großartig. Ich spreche von ein bis zwei neuen Spielern. Wichtig wird sein, dass der Kader in diesem Fall zusammenbleibt. In der 1. Klasse ist Kontinuität wichtig. Zunächst muss aber noch die Rückrunde absolviert werden. Und da werden wir gefordert sein.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter