Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Baumgartenberg mit spätem Sieg gegen Union Perg 1b

Die 12. Runde der 2. Klasse Nord-Ost brachte unter anderem am gestrigen Sonntag auch ein Duell aus den hinteren Tabellenregionen zwischen der Union Baumgartenberg  und der DSG Union HABAU Perg 1b. Die Heimischen mit der etwas besseren Saison und somit auch als leichter Favorit ins Spiel gegangen, hatten lange Zeit große Mühe und konnten am Ende auch mit viel Glück das Spiel spät für sich entscheiden.

 

Perg mit dem besseren Beginn

Beide Teams hatten also einen durchwachsenen Herbst hingelegt. Die Hausherren stehen mit 13 Punkten auf dem zehnten Rang, noch schwieriger war es für die Gäste, die mit nur sieben Zählern am vorletzten Platz liegen. Dennoch zeigten die Perger zu Beginn ihre Gefährlichkeit und konnten die Heimischen immer wieder vor Probleme stellen. Deutlich bessere Möglichkeiten in den ersten 20 Minuten auf Seiten der Gäste, die aktiver und frischer wirkten. Folgerichtig ging die Elf von Spielertrainer Jasmin Majdankic auch verdient in Front. Anes Sabic ist nach 24 Minuten mit dem Treffer zur Stelle und bringt die Hausherren unter Zugzwang. In der restlichen ersten Halbzeit hatten die Gäste aber über weite Phasen auch weiterhin mehr vom Spiel und so ging es mit dem knappen 1:0 in die Pause.

 

Gastgeber drehen das Spiel

Nach der Pause dann ein weitgehend ausgeglichenes Match, die Hausherren wirkten nun aber deutlich stabiler und waren einige Male dem Ausgleich durchaus nahe, ein Chancenfeuerwerk gab es aber auf beiden Seiten nicht. Letzten Endes dauerte es bis in die Schlussphase ehe es wieder nennenswert wurde. Nach 83 Minuten können die Heimischen dann nämlich verdientermaßen ausgleichen. Nach einem regelwidrigen Vergehen im Strafraum entscheidet der Unparteiische auf Strafstoß, Michael Königshofer lässt sich die Chance nicht entgehen und gleicht das Spiel aus. Noch waren einige Minuten zu gehen und das Spiel war noch nicht vorbei, denn die Hausherren hatten noch einen letzten Pfeil im Köcher. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich legen die Gastgeber noch einmal nach und drehen das Spiel in den letzten Minuten total. Sayed Mohammad Musawi kann sich als Goldtorschütze feiern lassen und beschert seinem Team am Ende auch glückliche drei Punkte, nach denen es lange Zeit nicht ausgesehen hatte. Pergs aufopfernder Kampf bleibt am Ende unbelohnt, die Majdankic-Truppe musste ohne Punktgewinn die Heimreise antreten. 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung