Union Eberstalzell beendet Roithamer Siegesserie

SV Roitham
Union Eberstalzell

Am Samstagnachmittag empfing SV Promot Roitham in der 2. Klasse Süd-Ost die Union Eberstalzell. Im Duell zwischen der besten Frühjahrs-Mannschaft und dem Tabellenführer ging es um "big points". Nach sieben Siegen in Serie wollte die Heimelf rund um Spielertrainer Roman Messics einen "Dreier" nachlegen und mit dem Ligaprimus nach Punkten gleichziehen. Doch die Gäste ließen sich von der Roithamer Siegesserie nicht beeindrucken, behielten mit 4:1 klar die Oberhand und behaupteten mit dem fünften Sieg am Stück den Platz an der Sonne. 


Eberstalzell geht zwei Mal in Führung

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Tikvic waren zehn Minuten gespielt, als die Gästeelf rund um Spielertrainer Mirzet Hadzic die erste Duftmarke setzte. Patrick Polic war es, der den Tabellenführer früh in Front brachte. In Minute 25 hofften die heimischen Fans unter den rund 150 Besuchern auf die Wende und liebäugelten mit der Fortsetzung der sensationellen Siegesserie, als Oliver Gößlbauer mit seinem 16. Saisontreffer der Ausgleich gelang. Doch kurz vor der Pause schlugen die Gäste erneut zu. Spielertrainer Hadzic brachte den Ball im Roithamer Kasten unter und bescherte der Union eine 2:1-Halbzeit-Führung. 

Union-Spielertrainer macht Sack zu

Nach Wiederbeginn wussten die Hausherren zu gefallen. Die Messics-Elf krempelte die Ärmel hoch und war bemüht, den Ausgleich zu erzielen. Doch Gästegoalie Philipp Hochmayr hielt in Durchgang zwei seinen Kasten sauber. In Minute 65 die Vorentscheidung. Wieder war es der Eberstalzeller Spielertrainer, der die Gäste endgültig auf die Siegerstraße brachte. Davon ließ sich der Ligaprimus nicht mehr abbringen. Am Beginn der Schlussviertelstunde stach auch noch ein Joker, als der eben erst eingewechselte Josef Huemer auf 1:4 stellte. Der SV Roitham musste nicht nur erstmals seit 4. November 2017 den Platz als Verlierer verlassen, sondern zudem nach der Ampelkarte für Daniel Halasz das Spiel nur zu zehnt beenden. Der Tabellenführer muss in der kommenden Woche zwei Mal ran und empfängt am Staatsfeiertag die Union Wartberg sowie am nächsten Sonntag die Kicker aus Edt. Die Messics-Elf trifft in Runde 21 in Wels auf die Juniors des OÖ-Ligisten.

 


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter