Attersee stoppt Niederlagenserie

Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie wollte sich der SV Attersee mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause der 2. Klasse Süd verabschieden. Die Mannschaft von Trainer Roland Pöhringer empfing am letzten Spieltag den SV Ebensee, der zuletzt in Aurach eine Niederlage einstecken musste und in der vergangenen Runde spielfrei war. Die Gästeelf von Trainer Andreas Spitzer fand zwar zahlreiche Chancen vor, am Ende behielt aber Attersee die Oberhand.

Die Hausherren gingen in der 35. Minute durch einen Treffer von Michael Aichhorn in Front. Die Führung der Pöhringer-Elf hielt jedoch nicht lange, denn Lukas Holzinger gelang nach einer schönen Aktion bereits zwei Minuten später der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel konnte Ebensee eine Vielzahl von guten Möglichkeiten, welche eine klare Führung bedeutet hätte, nicht nutzen. Diese Nachlässigkeit rächte sich in der Schlussphase – durch einen Aichhorn verwandelten Foulelfmeter in der 75. Spielminute, den Gästegoalie Herbert Hemetsberger beinahe noch gehalten hätte, entschieden die Heimischen das Spiel mit 2:1 für sich.

Auch wenn die Spitzer-Elf eine unnötige Niederlage hinnehmen musste, änderte dieses Ergebnis nichts an der Platzierung beider Mannschaften - während der SV Ebensee die Saison auf Platz sieben beendete, kam der SV Attersee als Zehnter ins Ziel. Aufgrund einer schwachen Performance auf der Zielgeraden der Meisterschaft - zwei Niederlagen in Folge - verpassten die Ebenseer, nach einer zuvor ansprechenden Rückrunde, den Sprung in die obere Tabellenhälfte.


Josef Holzinger

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

 

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter