Lenzing schwimmt auf junger Welle

"Nach dem Aufstieg in die 1. Klasse Süd hatten wir von Anfang an mit Problemen zu kämpfen und haben uns zudem das Leben zum Teil selbst schwer gemacht. Im Frühjahr haben wir noch einmal alles versucht, der Abstieg in die 2. Klasse Süd war aber nicht mehr zu verhindern", erklärt ATSV Lenzings Sportchef Robert Schuster. Dabei durfte man sich nach 19 Runden noch Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen, beendete die Saison dann aber mit sieben Niederlagen in Serie.

Vor allem in der Fremde brachten die Lenzinger kein Bein auf den Boden, konnten in den 13 Auswärtsspielen lediglich zwei Punkte sammeln und brachten dabei nur acht Tore zustande. "Dabei haben wir oft ganz gut gespielt, waren im Sturm aber zu harmlos - und nach einem Gegentor war das Spiel zumeist entschieden", so Schuster, der die letzte Saison bereits zu den Akten gelegt und dem Kader über den Sommer eine Verjüngungskur verpasst hat.

"Wir gehen mit einer ganz jungen Mannschaft - sogar ein 15-Jähriger ist dabei - in die neue Saison. Dabei sind im Kader vorwiegend Lenzinger zu finden", spricht der Sportchef von einer jungen Welle. So sind die jungen Alexander Oberperfler (Regau) und Kevin Rutzenstorfer (Vöcklabruck) zum Absteiger gestoßen. Weiters sind unter anderem auch Amir Poljak (ATSV Timelkam) und - völlig überraschend - Daniel Egger dabei. Der ehemalige Kapitän, der in der vergangenen Saison für einigen Wirbel sorgte und in der Folge nicht mehr zum Einsatz kam, zeigt sich einsichtig und will es wieder wissen.

"Darüberhinaus gehören dem Kader weitere junge Spieler an. Wir gehen ohne Erwartungshaltung in die Meisterschaft, kann sich die junge Mannschaft ohne Druck entwickeln", meint Robert Schuster. "Wir geben kein Ziel vor, sondern lassen uns vielmehr überraschen, zu welchen Leistungen die Truppe fähig ist. Wir werden den eingeschlagenen Weg konsequent beschreiten und auch die nötige Geduld dafür aufbringen." Am Donnerstag versammelt Coach Andreas Mayrhofer die Kicker zum Trainingsauftakt und bestreitet mit seinem Team bereits am Samstag gegen Steinerkirchen das erste Testspiel.


Günter Schlenkrich

Foto: Helmut Klein / www.picturesexclusive.com

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter