2. Klasse Süd: Vorschau und Experten-Tipp

Exklusiv auf unterhaus.at nimmt Andreas Mayrhofer, Trainer des ATSV Lenzing, die Vorschau auf den ersten Spieltag der 2. Klasse Süd vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. In der Vorsaison landete Lenzing mit nur 17 Punkten auf dem letzten Rang der 1. Klasse Süd und musste sich damit gleich nach dem ersten Jahr wieder in Richtung 2. Klasse verabschieden. Daraufhin verließen gleich neun Spieler den Verein, der darauf reagierte und sieben neue Akteure verpflichtete. Bleibt abzuwarten, ob es Mayrhofer gelungen ist, eine neue Mannschaft zu formen. Der Coach glaubt jedenfalls an einen klaren Sieg zum Auftakt.

Alle Spiele um 17 Uhr

Samstag, SV Gmundner Milch 1b - ASKÖ Pinsdorf   Tipp:   1:1
Beide Mannschaften sind schwer einzuschätzen. Bei Pinsdorf gbt es viele Neuzugänge und auch in Gmunden hat es große Veränderungen im Kader gegeben. Das könnte eng werden, weshalb ich auch auf ein Remis tippe.

Sonntag, ATSV Lenzing - ASKÖ Ebensee   Tipp:   3:0
In der Vorbereitung waren wir ganz gut unterwegs, die Mannschaft hat sich gefunden. Zum Auftakt wollen wir natürlich einen vollen Erfolg, auch wenn es gegen Ebensee nicht einfach wird. Im Vergleich zu den Vorjahren sind sie mit Sicherheit stärker geworden, haben einige neue Spieler verpflichtet. Auf unserem großen Platz sollte aber ein klarer Sieg möglich sein.

Sonntag, SK Kammer - SV Traunkirchen   Tipp:   2:0
Kammer zählt für mich zu den Aufstiegskandidaten. Sie verfügen über eine gute junge Mannschaft, die auch schon im letzten Jahr um den Aufstieg mitgemischt hat, wenngleich das Team im Frühjahr aus Verletzungsgründen eingebrochen ist.

Sonntag, USC Attergau - SV Attersee   Tipp:   3:0
Das wird mit Sicherheit ein heißes Derby, in dem sich Absteiger Attergau aber klar durchsetzen sollte. Unter Neo-Trainer Stefan Riedl zählt für mich auch Attergau zum Favoritenkreis in Sachen Aufstieg.

Sonntag, SV St. Wolfgang - TSV Timelkam   Tipp:   1:1
Bei St. Wolfgang haben einige Mannschaftsstützen aufgehört, was erst kompensiert werden muss. Der TSV Timelkam hat Ambitionen um den Aufstieg mitzumischen. Sie haben auch drei Neuzugänge und werden stark sein wenn sich die Mannschaft gefunden hat. Ich denke im ersten Spiel wird das noch schwer.

Sonntag, SV Ebensee - SV Aurach   Tipp:   0:0
Auch diese beiden Mannschaften zählen zu den Aufstiegskandidaten. Ebensee hat zwei, drei namhafte Spieler verloren, aber bekommen wegen ihrer guten Nachwuchsarbeit auch immer wieder Spieler nach. Aurach spielt seit Jahren um die Plätze drei bis fünf mit, hat im Sommer auch zwei Spieler aus Regau und einen neuen Trainer bekommen. Das wird ebenfalls ein enges Spiel.

Spielfrei:  ATSV Timelkam


Milan Vidovic

Foto: Helmut Klein / www.picturesexclusive.com

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter