2. Klasse Süd: Vorschau und Experten-Tipp

Exklusiv auf unterhaus.at nimmt SK Kammers Trainer Norbert Hutterer die Vorschau auf die zweite Runde der 2. Klasse Süd vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. Auch in dieser Saison zählt Kammer zu den Aufstiegsfavoriten. Im ersten Spiel gab es einen 2:0-Sieg gegen Traunkirchen. Wenn es nach Hutterer geht, kann es in dieser Manier auch weitergehen. In Attersee wartet eine kampfstarke Mannschaft und ein äußerst kleiner Platz. Das kommt Kammer nicht gerade entgegen, der Trainer glaubt dennoch an einen vollen Erfolg.

Alle Spiele um 17 Uhr

Samstag, ASKÖ Ebensee - ATSV Timelkam   Tipp:   0:3
Timelkam, das in der ersten Runde spielfrei war, hat einfach die viel spielstärkere Mannschaft als das letztjährige Tabellenschlusslicht aus Ebensee. Alles andere als ein Auswärtssieg wäre eine riesige Überraschung.

Samstag, ASKÖ Pinsdorf - ATSV Lenzing   Tipp:   2:0
Pinsdorf hat sich sehr gut verstärkt. Nach dem 7:3-Auswärtssieg gegen Gmunden 1b haben sie noch mehr Rückenwind bekommen. Zu Hause sollte ein Sieg gegen ebenfalls starke Lenzinger möglich sein.

Samstag, SV Attersee - SK Kammer   Tipp:   0:2
In Attersee ist es immer ganz schwer zu spielen, besonders für uns als spielstarke Mannschaft. Dort können wir das nicht nutzen, müssen unser System komplett umstellen. Es wird kein Honiglecken, sind auch zwei Stammspieler etwas angeschlagen. Wir haben aber einen großen Kader und viele junge Spieler. Auch wenn einer von ihnen spielt, wird der Qualitätsverlust nicht allzu groß sein.

Samstag, TSV Timelkam - USC Attergau   Tipp:   1:1
Attergau ist abgestiegen und Timelkam kommt aus der Gruppe Mitte-West, ich kenne die beiden Mannschaften also nicht so gut. Mein Bauchgefühl sagt mir aber, dass diese Teams ungefähr gleich stark sind, weshalb ich auf ein Remis tippe.

Sonntag, SV Traunkirchen - SV Gmundner Milch 1b   Tipp:   2:0
Ich schätze Traunkirchen stärker als in der letzten Saison ein. Sie haben sich im ersten Spiel gegen uns gut präsentiert, sind zwar sehr defensiv gestanden, was aber auch logisch war. Auf dem eigenen Platz müssten sie sich gegen Gmunden durchsetzen können.

Sonntag, SV Aurach - SV St. Wolfgang   Tipp:   3:0
Ich glaube, dass Aurach bei der 1:5-Schlappe gegen den SV Ebensee sehr unglücklich agiert hat. Ich schätze sie stärker ein, als dieses Ergebnis vermuten lässt. Gerade zu Hause sind sie immer gefährlich. Aurach ist so eine Mannschaft, bei der es mal sehr gut und mal sehr schlecht laufen kann. Gegen Ebensee kam eben dieser Ausrutscher. Jetzt müssten sie wieder gewinnen können.

Spielfrei:  SV Ebensee


Milan Vidovic

Foto: Karl Kernmayer

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter