Bezirksliga Nord: Vorschau & Expertentipp Runde 16

bln-runde-countitNach den vier Absagen zu Ostern hoffen die Mannschaften der Bezirksliga Nord powered by COUNT IT GROUP auf bessere Bedingungen am kommenden Wochenende. Die Spiele der 16. Runde hätten sich bestes Fußballwetter verdient. Die mit am meisten Spannung erwarteten Partien finden am Samstagnachmittag statt. Der Viertplatzierte FC Blau-Weiß Linz Amateure trifft auf den Fünftplatzierten Union Königswiesen. Zum absoluten Spitzenspiel der Liga kommt es in Lembach. Tabellenführer Union Lembach empfängt den Tabellenführer nach Verlustpunkten USV St. Oswald bei Freistadt. Den Expertentipp gibt Trainer Richard Grammer ab. Sein Team ASKÖ Schwertberg hat in den ersten beiden Frühjahrsrunden St. Oswald und Lembach besiegt.

Freitag, 20:00 Uhr, TSV Ottensheim - TSU Hofkirchen im Mühlkreis, Tipp: 1:1

ottensheim tsvhofkirchen muehlkreis tsuRichard Grammer: „Hofkirchen ist in einer Situation, in der sie auf jeden Fall Punkte brauchen. Sie sind sehr zweikampfstark. Ich habe sie in einer Aufbaupartie gegen Perg gesehen. Meiner Meinung nach haben sie sich stark verbessert, darum ist es für sie möglich, in Ottensheim zu punkten."

TSV Ottensheim (8. Platz)
2 Siege in Serie
Durch Absage der Partie gegen Union Putzleinsdorf auf Rang 8 abgerutscht

TSU Hofkirchen im Mühlkreis (13. Platz)
Seit 9 Spielen ohne Sieg
6 Punkte Rückstand auf Tabellenrang 11

 

Freitag, 20:00 Uhr, TSV St. Georgen an der Gusen - ASKÖ Schwertberg, kein Tipp

st georgen-gusen tsvschwertberg askoeRichard Grammer: „Es wird wahrscheinlich schwieriger als in den ersten beiden Spielen (im Frühjahr, Anm.). Das hört sich jetzt dumm an, aber die Erwartungshaltung ist jetzt eine ganz andere. Meine Mannschaft kann das Spiel selbst entscheiden. Es kommt darauf an, wie meine Mannschaft dort auftreten kann. Das heißt nicht, dass ich auf Sieg tippe, aber das Ergebnis können wir auf jeden Fall stark beeinflussen."

TSV St. Georgen an der Gusen (11. Platz)
Zwei Niederlagen in Serie gegen ASKÖ Schwertberg
2 Siege, 2 Remis und 2 Niederlagen in den letzten 6 Spielen

ASKÖ Schwertberg (6. Platz)
Siege gegen den jeweiligen Tabellenführer in den ersten beiden Runden im Frühjahr
Beste Mannschaft der Rückrunde mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 5:2

 

Samstag, 16:30 Uhr, FC Blau-Weiß Linz Amateure - Union Königswiesen, Tipp: 1:1

blauweiss bigkoenigswiesen sport unionRichard Grammer: „Blau-Weiß Linz ist meiner Meinung nach nicht in der erwarteten Form. Genau weiß ich es nicht, woran das liegt. Vielleicht spielt es eine Rolle, dass Profi- und Amateurbereich keine optimale Zusammenarbeit haben. Königswiesen kann dort punkten, weil Blau-Weiß nicht die gewohnte Stärke hat.

FC Blau-Weiß Linz Amateure (4. Platz)
Drittbeste Mannschaft in der Heimmannschaft der Liga
2 Punkte in den letzten 5 Spielen

Union Königswiesen (5. Platz)
Wegen Absage erst ein Spiel im Frühjahr, 0:4-Niederlage gegen Union Lembach
Bestplatzierte Mannschaft ohne positivem Torverhältnis, Tabellenrang 5 mit 21:21

 

Samstag, 16:30 Uhr, SV Gramastetten - Union Pregarten, Tipp: 1:0

gramastetten svpregarten unionRichard Grammer: „Pregarten hat vier Punkte gemacht, Gramastetten das erste Spiel gewonnen. Ich denke, es wird ein sehr knappes Spiel. Trotzdem gewinnt Gramastetten knapp."

SV Gramastetten (10. Platz)
Ein Sieg und eine Absage im Frühjahr
Seit 4 Spielen ohne Niederlage

Union Pregarten (12. Platz)
10 Punkte in den letzten fünf Spielen
Rang 2 in der Frühjahrstabelle

 

Samstag, 16:30 Uhr, ASKÖ Mauthausen - DSG Union Putzleinsdorf, Tipp: 0:2

mauthausen askoeputzleinsdorf unionRichard Grammer: „Mauthausen hat das erste Spiel gewonnen. Man hat geglaubt, dass jetzt die Euphorie kommt. Ich denke, dass für Mauthausen der Zug abgefahren ist und tippe auf 2:0 für Putzleinsdorf."

ASKÖ Mauthausen (14. Platz)
Ein 3:1-Sieg und eine 0:2-Niederlage im Frühjahr
Schlechteste Heim- und Auswärtsmannschaft der Liga

DSG Union Putzleinsdorf (3. Platz)
Christian Reiter weiterhin Führender der Torschützenliste mit 15 Saisontreffern
Eine Niederlage und eine Absage im Frühjahr

 

Samstag, 16:30 Uhr, Union Lembach – USV St. Oswald bei Freistadt, Tipp: 1:0

lembach unionst oswald bei freistadt svRichard Grammer: „Das ist natürlich das Spitzenspiel der Runde. Wir haben jetzt gegen beide gespielt (und beide Spiele gegen die Spitzenreiter der Liga gewonnen, Anm.). Lembach hat eine bessere Mannschaft, ist stärker im Kollektiv. Bei den Oswaldern hat der Abgang von Peter Hartl (14 Treffer im Herbst, Anm.) eine große Lücke hinterlassen. Es wird ein kampfbetontes Spiel mit einem knappen Ergebnis."

Union Lembach (1. Platz)
Übernahm nach der ersten Frühjahrsrunde erstmals in der Saison die Tabellenführung
Erste Niederlage nach einer Serie von 8 Spielen ohne Niederlage in Serie

USV St. Oswald bei Freistadt (2. Platz)
Nach der ersten Frühjahrsrunde von Union Lembach von der Tabellenspitze abgelöst
Besiegte Union Lembach im Herbst mit 3:0

 

Sonntag, 16:30 Uhr, Sportunion Schweinbach - Union Vorderweißenbach, Tipp: 1:1

schweinbach unionvorderweissenbach unionRichard Grammer: „Schweinbach hat am Wochenende gegen Mauthausen gewonnen, was ein wichtiger Sieg war. Ich habe gelesen, dass sie jetzt den nächsten Gegner schlagen wollen. Vorderweißenbach muss aber auch schön langsam ein paar Punkte sammeln."

Sportunion Schweinbach (7. Platz)
Eine Niederlage und ein Sieg im Frühjahr
Manuel Pichler auf Platz 8 der Torschützenliste, zuletzt Doppelpack gegen ASKÖ Mauthausen

Union Vorderweißenbach (9. Platz)
10 Spiele ohne Unentschieden in Serie
Platz 11 in der Auwärtstabelle

 

Martin Pötz

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.