Remis in Ottensheim bringt keinen weiter

ottensheim tsvhofkirchen muehlkreis tsuDer TSV Ottensheim wollte nach einem Sieg zum Auftakt der Frühjahrssaison in der Bezirksliga Nord powered by COUNT IT GROUP noch weiter nach oben stürmen, die TSU Hofkirchen im Mühlkreis brauchte Punkte für den Anschluss an den Drittletzten. Punkte gab es nur in einfacher Ausführung, Ottensheim und Hofkirchen trennten sich am Freitagabend mit einem 1:1-Unentschieden.

„Bundesliga-Tor" bringt Hofkirchen in Führung

Der Führungstreffer der Gäste in der 20. Minute gefiel sogar Ottensheim-Trainer Igor Pavlovic. Nach einer Flanke übernahm Dominik Stöbich den Ball volley und traf aus einer Entfernung von über 20 Metern. „Das war wirklich ein wunderschöner Treffer, wie ein Bundesliga-Tor", schwärmt der Ottensheim-Coach vom Traumtor des TSU Hofkirchen. Lange hielt die Führung der Gäste nicht, bereits in der 21. Minute fiel der Ausgleich. Nach einer Kombination mit Christoph Wiener traf Kevin Brungraber zum 1:1.

Ottensheim 40 Minuten mit einem Mann weniger

Acht Gelbe Karten zeigte der junge Schiedsrichter Philipp Wenigwieser, fünf für Ottensheim und drei für Hofkirchen. Ein Ottensheimer sah zweimal Gelb, Hannes Erbl trat in der 55. Minute den Gang unter die Dusche an. Zweimal beging Erbl ein verwarnungswürdiges Foul, somit musste er verfrüht vom Platz.

Abgesagte Spiele werden am 1. Mai nachgeholt

Der TSU Hofkirchen im Mühlkreis konnte mit dem Punkt im Donaustadion zumindest den Abstand auf Schlusslicht ASKÖ Mauthausen kurzfristig auf drei Punkte vergrößern. Für die Hofkirchner war es bereits das fünfte Unentschieden der Saison. Der TSV Ottensheim braucht jeden Punkt, um der Spitze näher zu kommen. Das Remis gegen Hofkirchen reicht aber nicht, um die Top-Teams der Liga zu gefährden. Die drei abgesagten Spiele der 15. Runde werden am 1. Mai nachgeholt.

 

Igor Pavlovic, Trainer des TSV Ottensheim:
„Das Remis geht in Ordnung. Es war ein intensives Spiel von beiden Mannschaften. In der zweiten Halbzeit haben wir mit einem Mann weniger gespielt. Wir haben noch zwei gute Chancen kreiert, am letzten Pass sind wir gescheitert. Der Gegner hatte in der zweiten Halbzeit keine einzige Chance, unsere Viererkette ist gut gestanden."

 

Martin Pötz

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.