Dollhäubl-Elf entführt aus Hofkirchen/M. drei Punkte [Video]

TSU Hofkirchen/M.
Union Arnreit

Zum Saisonauftakt der Bezirksliga Nord empfing die TSU Hofkirchen/M. die Union Arnreit. In diesem Duell kreuzten der Vierte und der Achte der letzten Meisterschaft die Klingen. Da in Hofkirchen die Trauben zumeist hochhängen und die Arnreiter in der vergangenen Spielzeit neun Auswärtsniederlagen einsteckern mussten, waren die Hausherren zu favorisieren. Am Donnerstagabend hatte aber nur die Gästeelf von Coach Thomas Dollhäubl Grund zur Freude, die nach einem 1:0-Sieg die Heimreise mit drei Punkten im Gepäck antreten konnte.


Torlose 45 Minuten

Rund 400 Besucher bekamen von Beginn an tiefstehende Arnreiter zu sehen. Gegen das Defensivkonzept der Dollhäubl-Elf wusste die TSU kein wirksames Rezept. Die Union stand hinten kompakt und ließ die Hofkirchener nicht zu ihrem gewohnten Spiel finden. Während den Hausherren die zündenden Ideen fehlten, setzten die Arnreiter ab und an Nadelstiche. Kevin Aiglstorfer war an zwei gefährlichen Aktionen der Gäste beteiligt. Zum einen setzte der Angreifer den Ball am langen Eck vorbei, und zum anderen konnte Michael Furtmüller einen Stanglpass von Aiglstorfer nicht verwerten. Nach chancenarmen 45 Minuten ging es torlos in die Pause.

 

VideoTor Union Arnreit 83. Minute

Entscheidung in Minute 84

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Schoyswohl bekamen die Zuschauer zunächst ein ähnliches Bild zu sehen. Mit zunehmender Spieldauer erhöhten die Mannen von Trainer Peter Wiesinger jedoch die Schlagzahl und setzten die Gäste unter Druck. Die Hausherren tauchten immer wieder gefährlich vor dem Arnreiter Gehäuse auf, der Führungstreffer wollte der TSU aber nicht gelingen. Schließlich befreite sich die Dollhäubl-Elf von der Umklammerung und holte in Minute 84 zu entscheidenden Schlag aus. Tobias Koblmüller trat auf der linken Seite einen Corner, beim hohen Ball sah die Hofkirchener Hintermannschaft nicht gut aus, der aufgerückte Rechtsverteidiger Manuel Lindorfer war mit dem Kopf zur Stelle und fixierte den 1:0-Sieg der Union Arnreit.

Thomas Dollhäubl, Trainer Union Arnreit:
"Wir hatten das nötige Quäntchen Glück, der Sieg war aber nicht unverdient. Mit diesem Dreier ist uns ein perfekter Saisonstart gelungen und werden versuchen, auch gegen Hellmonsödt zu punkten".

 

Die Besten:  Adrian Mauracher und Patrick Aiglstorfer (beide Arnreit)

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter