Vereinsbetreuer werden

Union Arnreit bezwingt Julbach mit drei Toren [Video]

Die einzige Sonntagspartie dieser Runde der Bezirksliga Nord fand am Sportplatz der Union M-TEC Arnreit statt. Gegner waren die Mannen der Union Thaller Fassaden Julbach. Für beide verlief der Start in die neue Saison nach der Corona-Pause sehr gut. Die Gastgeber konnten in der vorherigen Woche ebenfalls zu Hause mit 3:1 gegen Altenberg gewinnen. Julbach holte mit einem knappen 0:1 drei Punkte in Haibach. In diesem Spiel gelingt es Arnreit auf der eigenen Anlage erneut drei Tore und somit drei Punkte zu machen.

 

Arnreit mit schnellem Umschaltspiel

Zu Beginn tasten sich beide noch ab und das Spiel findet zum Großteil in der Mitte statt. Die Gäste sind etwas mehr am Ball, können jedoch keine zwingenden Chancen kreieren. Nach einer etwas langsamen Anfangsphase fällt überraschend der erste Treffer. Den orange-schwarzen gelingt der Durchbruch auf der linken Seite, von dort kommt der Ball zur Mitte auf Kevin Aiglstorfer. Der Arnreiter dreht sich mit der Kugel am Verteidiger vorbei und schiebt die Kugel ins kurze Eck. Julbach ist vom Gegentreffer irritiert und findet nicht mehr wirklich ins Spiel. Nach etwas mehr als 30 Minuten muss es eigentlich 2:0 stehen, den ersten Schuss pariert Julbach’s Daniel Buchmaier, der Nachschuss geht deutlich über das Tor. Sekunden vor der Halbzeit sehen die fast 200 Zuschauer noch einen Aluminiumtreffer nach einem Freistoß der Hausherren.

Tor Union M-TEC Arnreit 25

Mehr Videos von Union M-TEC Arnreit

 

Partie entschieden

Die erste Riesenchance nach dem Seitenwechsel haben die Gäste – es gibt Elfmeter. Schütze Patrick Auberger bleibt bei der Bezeichnung Schütze, denn er verzieht und kann den Strafstoß nicht verwandeln. Julbach wie in der ersten Hälfte zu Beginn am Drücker. Was ebenfalls gleich bleibt, die Heimischen erzielen einen Treffer aus dem Nichts. Die Veilchen können den Ball nicht richtig klären, eine Flanke kommt von der rechten Seite herein. Buchmaier verschätzt sich dabei und kann die Kugel nicht festhalten. Der eingewechselte Michael Furtmüller ist zur Stelle und macht das 2:0. Der Ballbesitz hilft Julbach nicht viel, Arnreit kommt zu besseren Chancen und nutzt diese eiskalt. Ebenso in der 77. Spielminute. Erneut starten die Heimischen aus einem Fehlpass der Gäste einen Konter, beim ersten Versuch schlägt ein Stürmer der orange-schwarzen noch über das Spielgerät, Michael Lindorfer setzt aber nach und macht den Sack zu. Fünf Minuten vor Ende gelingt Tobias Hofmann durch einen abgefälschten Schuss noch der Anschlusstreffer, welcher aber nichts mehr zur Sache tut.

 

Martin Neumüller, Sektionsleiter Union Arnreit:

„Wir haben etwas zurückgezogen begonnen. Richtige Chancen waren aber auch nicht da. Je länger die erste Halbzeit geworden ist desto besser sind wir geworden. Auch in der zweiten Halbzeit haben wir relativ wenig zugelassen und sind zu guten Chancen gekommen. Im Großen und Ganzen ein verdienter Sieg. Die bisherigen zwei Runden waren positiv, jetzt müssen wir auf das nächste Spiel schauen, denn von sechs Punkten hat man noch nichts. Aber es sind sechs Punkte gegen den Abstieg.“

 

Die Besten:

Union Arnreit: Manuel Lindorfer (RV) und Kevin Aiglstorfer (ST)

Union Julbach: Tobias Hofmann (ZM)

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter