Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Bad Hall verlängert Heimserie mit Derbysieg gegen Sierning und bleibt Tabellenführer

In der achten Runde der Bezirksliga Ost kam es zum Lokalderby zwischen der Union Volksbank Gestra Bad Hall und dem SV Sierning. Die Heimelf von Trainer Gerhard Mandl steht als Aufsteiger überraschend an der Tabellenspitze und konnte 18 Punkte aus den ersten 7 Runden holen. Zudem ist Bad Hall bekannt heimstark, ist auf der eigenen Anlage seit August 2016 ungeschlagen. Sierning kam aber mit viel Selbstvertrauen in den Nachbarort, ist der SVS doch seit 5 Spielen ungechlagen. Bad Hall setzte die Siegesserie zu Hause aber fort, gewann gegen den Lokalrivalen mit 2:1 und bleibt damit Tabellenführer.

Torlose erste Halbzeit

Bad Hall begann vor 500 Zusehern in der Zorn-Arena stark und hatte in den ersten 10 Minuten durch Reichl und Grillitsch zwei sehr gute Möglichkeiten auf die frühe Führung. In der Folge entwickelte sich eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Heimkeeper Kastler hielt einen abgefälschen Schuss von König stark, auf der anderen Seite gab es einige strittige Szenen im Sierninger Strafraum, die Pfeife von Referee Krczal blieb allerdings stumm. Kurz vor der Pause feuerte Siernings Spielmacher Babos dann einen starken Distanzschuss in Richtung des Heimtores, Kastler hielt aber auch diesen Schuss stark und somit ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.

Bad Hall dreht das Spiel

Kurz nach der Halbzeitpause gingen die Gäste dann in Führung: Nach einer schönen Flanke von der linken Seite war Stümer Anes Kaltak per Kopf zur Stelle und brachte den SVS in Führung. Danach spielten die Heimischen sehr stark und drängten auf den Ausgleich, der nur wenige Minuten nach dem Verlusttreffer auch fiel: Alexandru Birau setzte einen Freistoß perfekt neben die Stange und glich die Partie damit aus. Die Heimelf wollte unbedingt nachsetzen, Bad Hall drängte auf die Führung, die in Minute 70 auch fiel: Birau spielte Reichl auf der rechten Seite frei, seinen Stangler verwertete Patrick Grillitsch mit seinem 8. Saisontor zur verdienten Führung für die Heimelf. In der Folge hatte der Tabellenführer gute Chancen im Konter, Sierning hatte kurz vor dem Schlusspfiff noch die große Gelegenheit auf den Augleich: Nach einem Hammer von Barnabas Babos, der nur die Latte traf, kam Kaltak zum Abschluss, den Schuss hielt Heimkeeper Kastler mit einer überragenden Reaktion und sicherte damit den 25. Heimsieg für Bad Hall in Folge.

 

Jürgen Feichtinger, sportlicher Leiter Bad Hall:
"Wir hätten in der ersten Halbzeit bereits in Führung gehen müssen, hatten da schon sehr gute Chancen. Unsere Reaktion nach dem Rückstand war sehr stark, wir konntendie Partie dann noch drehen und verdientermaßen auch gewinnen. Wir hatten ein klares Chancenplus und konnten uns auf einen sehr starken Keeper verlassen."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung