Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kein Trainereffekt in Doppl-Hart! Ennser SK nimmt drei Punkte mit

Zum Abschluss der achten Runde der Bezirksliga Ost empfing die ASKÖ Doppl Hart den Ennser Sportklub. Während Enns bislang eine zufriendenstellende Saison spielt, die letzten 3 Spiele aber allesamt verloren hat, kam Doppl Hart noch nicht in der BLO an. Unter der Woche präsentierte Doppl Hart mit Amir Topalovic einen prominenten Trainer, der zuetzt bei Oedt und Vorchdorf erfolgreich arbeitete. Er steigt allerdings erst in der kommenden Trainingswoche ein, in diesem Heimspiel trug Co-Trainer Dieter Kindsthaler die Verantwortung. Auch unter seiner Regie konnte kein 3er eingefahren werden, Enns gewann mit 2:1 und auf Topalovic wartet viel Arbeit, liegt Doppl doch mit nur 3 Zählern am Tabellenende.

Chancenarme erste Halbzeit

In der ersten Halbzeit waren beide Teams vorsichtig und legten den Fokus vor allem auf die defensive Grundordnung. Beide Mannschaften ließen in der Defensive kaum etwas zu, nach vorne hin konnten allerdings auch kaum Akzente gesetzt werden. So kam es nach 45 Minuten zum Halbzeitpfiff, keine der beiden Mannschaften hatte nennenswerte Torchancen auf die Führung in der ersten Halbzeit.

Knapper Auswärtssieg

Nach dem Wiederanpfiff von Referee Barbara Wenigwieser wurde beide Teams offensiv gefährlicher. Beide Mannschaften kamen offensiver aus den Kabinen und wollten die Führung in dieser Partie übernehmen. Dies gelang den Gästen dann in Minute 71: Goalgetter Emrah Yaman hatte etwas zu viel Platz, er nahm den Ball überragend an und knallte ihn dann unhaltbar ins Tor. Mit der Führung spielten die Gäste dann stärker, Doppl versuchte alles, um zumindest einen Punkt aus dieser Begegnung mitzunehmen. Das Spiel wurde dann auch zunehmend ruppiger, die Chancen mehrten sich aber auch. In Minute 76 hatte Luka Curic dann die Entscheidung auf dem Fuß, sein Schuss landete aber nur an der Kreuzlatte. 5 Minuten vor dem Ende gelang den Gästen dann aber die Entscheidung: Einen Weitschuss von Adis Dudakovic konnte Doppls Schlussmann Sallinger nur abprallen lassen, Emrah Yaman war erneut zur Stelle, schnürte den Doppelpack und erzielte damit das 2:0. Doppl Hart warf dann alles nach vorne und kam kurz vor dem Schlusspfiff auch noch zum Anschlusstreffer, Gästeverteidiger Amir Huremovic beförderte den Ball ins eigene Tor. Enns brachte den Siegdann aber über die Zeit, holte den ersten Sieg seit der vierten Runde und klettert damit auf Tabellenplatz 7.

 

BR

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung