SV Garsten holt dritten Sieg in Serie

In Runde sechs der Bezirksliga Ost empfing am Samstag der SK Asten den SV Garsten. Die Gäste aus Garsten kommen mit breiter Brust nach Asten, ist die Mayr-Elf seit Spieltag zwei unbesiegt und konnte zuletzt zwei Siege in Folge einfahren. Der Gastgeber hingegen wartet noch auf den ersten Saisonsieg, musste die Shehab-Elf zudem erst zwei klare Niederlagen einstecken und steht mit zwei Punkten am vorletzten Tabellenplatz. Auch diesmal gab es für Asten nichts zu holen, gewinnt Garsten glatt mit 3:0.

 

Garsten nur mit 1:0 in Führung

Schiedsrichter der Partie war Almir Barucic vor etwa 160 Zusehern im Kornspitz Stadion in Asten. Von Beginn an übernahm der SV Garsten klar das Kommando, erspielten sich die Gäste schon früh im Spiel immer wieder gefährliche Torchancen und hätten in der Anfangsphase nach Chancen von Götz, Bibermair und Lumetzberger auch schon fast in Führung gehen müssen. So blieb es zunächst aber beim 0:0. Auch nach den Anfangsminuten arbeitete Garsten praktisch im Minutentakt an einem höheren Chancenplus, war es wenig später Barnabas Babos der nach einem schönen Solo von Rockenschaub nur die Latte traf, ehe ein Distanzkracher von Michael Kogler knapp über den Torbalken ging. Nach etwas weniger als einer halben Stunde hatte auch Asten einen ersten Auftritt in der gegnerischen Hälfte, übernahm Radovanovic eine Hereingabe volley und verzog nur knapp am Gäste-Tor. In Minute 30 sollte sich dann Garsten aber doch für den starken Auftritt belohnen, wurde Alexander Straßer von Kastner bedient, der Garstner-Stürmer traf wuchtig ins kurze Eck zum 1:0. Dies bedeutete schließlich auch den Pausenstand.

Klarer Auswärtssieg

Auch im zweiten Spielabschnitt blieb Garsten klar am Drücker, vergab aber zu viele Chancen und hielt damit den Gastgeber lange im Spiel. So hätte Straßer bei zwei Topchancen schon die vorzeitige Entscheidung herbeiführen müssen, auf der Gegenseite prüfte wenig später Radovanovic SV-Keeper Stern, der trotz wenig Beschäftigung gewohnt souverän auf dem Posten war. Zehn Minuten vor Schluss konnte die Mayr-Elf aber doch die Entscheidung herbeiführen, war der schnelle Brunner im Strafraum nur per Foul zu stoppen, Alexander Straßer verwertete den fälligen Elfmeter trocken zum 2:0. Nur wenige Augenblicke später musste der starke Astner-Schlussmann Florian Gruber noch ein drittes Mal hinter sich greifen, drückte Lukas Preslmayr eine scharfe Hereingabe von Babos ins eigene Tor und besiegelte damit den klaren 3:0-Auswärtserfolg für den SV Garsten, der damit in der Tabelle weiter Plätze gut macht und Rang drei übernimmt.

Roland Dürnberger, Sportlicher Leiter SV Garsten:

"Wir waren von Beginn an heute sehr dominant und müssen im ersten Durchgang ein,zwei Tore mehr erzielen. So blieb es lange spannend, am Ende haben die Jungs aber dann doch einen deutlichen Sieg eingefahren. Es ist bislang eine sehr erfreuliche Saison, waren wir zudem an diesem Spieltag erstmals wirklich Favorit vor einem Spiel und haben auch diese Aufgabe gemeistert. Wir sind sehr glücklich, wie sich diese junge Truppe entwickelt"

Die Besten:

SV Garsten: Paul Weber (LV), Michael Kogler (ZM), Alexander Straßer (OM)


Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter