Spielberichte

TSV Frankenburg findet auf die Siegerstraße zurück

TSV Frankenburg
Allhaming/Weißkirchen 1b

Am Samstagnachmittag empfing der TSV Frankenburg in der Bezirksliga Süd die SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors. Die Mannen von Trainer Kurt Aigner sind seit 3. Juni ungeschlagen, in den letzten vier Spielen musste der TSV mit dem Gegner aber jeweils die Punkte teilen. Die Spielgemeinschaft musste am 20. Mai in der Fremde den Platz zum letzten Mal als Verlierer verlassen, zudem reiste die Lengauer-Elf nach drei Unentschieden und einem Sieg gegen Gallspach mit breiter Brust an. Der Tabellenzweite präsentierte sich in ausgezeichneter Verfassung, fand mit einem überzeugenden 4:0-Erfolg wieder auf die Siegerstraße zurück und zog den Gästen die weiße Auswärts-Weste aus.  

"Tausendguldenschuss" bringt Frankenburg auf die Siegerstraße

Vor rund 150 Besuchern bestimmten die Hausherren im Georg Kettl Stadion von Beginn an das Geschehen. Die Frankenburger spielten zielstrebig nach vorne und kreierten auch gute Chancen, Harald Winter und der bärenstarke Kapitän, Thomas Scheibl, konnten die besten davon aber nicht nutzen. Nach 35 Minuten war es aber so weit, als Sebastian Burgstaller aus rund 35 Metern abzog, den Ball mit links ins rechte Kreuzeck knallte und mit einem "Tausendguldenschuss" auf 1:0 stellte. Praktisch mit dem Pausenpfiff von Schiedsrichter Erlinger durften die heimischen Fans noch einmal jubeln. Nach einem Lochpass von Burgstaller traf Scheibl ins Schwarze, fixierte der TSV-Kapitän den 2:0-Halbzeitstand.

Torjäger macht Sack zu

Die Gästeelf von Coach Gerhard Lengauer hatte sich für den zweiten Durchgang viel vorgenommen, doch vier Minuten nach Wiederbeginn musste die Spielgemeinschaft den nächsten Tiefschlag einstecken. Luca Brand tanzte zwei Gegenspieler aus und setzte mit einem Lochpass Scheibl ins Szene. Der Kapitän schlug einen Stanglpass, den Winter verwertete. Damit war die Messe gelesen, die Heimischen ließen aber nicht locker und spielten fortan weiterhin munter nach vorne. Dem Frankenburger Torjäger blieb es vorbehalten, den Schlusspunkt zu setzen. Scheibl tankte sich auf er linken Seite durch und brachte den Ball zur Mitte, Winter stand einmal mehr goldrichtig und fixierte mit seinem elften Saisontreffer den 4:0-Endstand.

Hubert Peiskammer, Sportchef TSV Frankenburg:
"Nach der Unentschieden-Serie war dieser Sieg ungemein wichtig und zudem hochverdient. Besonders erfreulich war, dass die Mannschaft in beeindruckender Art und Weise die drei Punkte eingefahren hat".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter