Befreiungsschlag! SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors feiert ersten Saisonsieg

Allhaming/Weißkirchen 1b
Union Gunskirchen

Am Samstagnachmittag empfing die SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors in der Bezirksliga Süd die Union Oberndorfer Gunskirchen und hoffte nach bislang nur einem einzigen ergatterten Punkt auf den Befreiungsschlag. In einem engen Match konnten das Schlusslicht sein Vorhaben mit einem 2:1-Erfolg realisieren und fand mit dem ersten Saisonsieg Anschluss ans untere Mittelfeld der Tabelle. Die Gästeelf von Coach Andreas Reich hingegen hat nach einem perfekten Saisonstart mit drei Siegen den Faden velroren und musste die fünfte Niederlage in Serie einstecken.


Ereignisarme erste Halbzeit

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Postlbauer bekamen die Zuschauer zwei vorsichtig agierende Mannschaften zu sehen, die nach einer Negativ-Serie in erster Linie darauf bedacht waren, hinten gut zu stehen. Das Match war von Taktik geprägt, spielte sich das Geschehen zumeist im "Niemandsland" ab. Die Mannen von Thomas Schober, der Sportchef trägt nach dem Rücktritt von Norbert Niedermayr auch als Trainer die Verantwortung, erarbeiteten sich ein leichtes Übergewicht, die Alhamminger konnten aber ebenso wie die Gäste keine klaren Chancen kreieren. Somit ging es nach 45 Minuten torlos in die Kabinen.

Strittiger Elfmeter bringt die Entscheidung

Nach Wiederbeginn fand die Reich-Elf besser ins Spiel und verzeichnete mehr Ballbesitz, die Gunskirchener agierten aber auch im zweiten Durchgang nicht zwingend. Nach einer Stunde brandete am Sportplatz Jubel auf, als die Gäste nach einem Allhaminger Einwurf den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachten, Leonhard Mayr an der Strafraumgrenze aus der Drehung abzog und das Leder ins Kreuzeck setzte.Über die Führung durfte sich der Nachzügler aber nicht lange freuen. Fünf Minuten später stateten die Gäste auf der linken Seite einen Angriff, ehe Christoph Hautzinger einen Stanglpass verwertete und auf 1:1 stellte. Nach dem Ausgleich hatte die Reich-Elf das Momentum auf ihrer Seite und verzeichnete mehr Spielanteile. In Minute 80, Aufregung am Sportplatz, als Allhaming-Torjäger Nicolae Mates den Ball an Gästegoalie Manuel Metzger vorbeispitzeln wollte, jedoch mit dem Torwart zusammenkrachte. Der Unparteiische erkannte bei dieser Aktion ein Foul von Metzger, der sich verletzte und den Platz verlassen musste, und zeigte auf den Punkt - beim strittigen Elfmeter ließ Mayr dem eingewechselten Ersatz-Torwart Timon Sipos keine Chance. Die Gäste steckten nicht auf, konnten das Ruder aber nicht herumreißen und mussten die nächste Niederlage einstecken.

Thomas Schober, Sportchef  und Trainer SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors:
"Der Sieg war nicht unverdient, wenngleich auch ein Unentschieden gerecht gewesen wäre. Auch wenn trotz der bislang durchwachsenen Saison eifrig trainiert wird, ist die Erleichtung über diesen Dreier riesengroß, zudem sind die drei Punkte für die Moral ungemein wichtig."

 

Die Besten:  Leonhard Mayr und Florian Himmelbauer (beide Allhaming/Weißkirchen)

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter