Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Bezirksliga West

Nach Trainerwechsel, SV Lambrechten auf der Suche nach Verstärkungen

"Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga West haben wir gewusst, dass es nicht einfach wird, hätten aber schon gedacht, zwei, drei Siege feiern und eine bessere Rolle spielen zu können. Aber zum einen hat die Kaltschnäuzigkeit gefehlt, und zum anderen hatten wir im Herbst nicht das nötige Glück", erklärt Engelbert Rachbauer, Sektionsleiter des SV Bäck Baggerungen Lambrechten. Der Aufsteiger wartete in der Hinrunde vergeblich auf einen "Dreier" und ziert mit nur drei Punkten am Konto das Ende der Tabelle. Nach dem Ende der Ära von Balazs Fonai hält das Schlusslicht nicht nur Ausschau nach einem neuen Spielertrainer, sondern möchte sich im Winter auch ordentlich verstärken.

 

Lediglich drei Punkte und nur elf Treffer

In der ersten Bezirksligasaison der Vereinsgeschichte sammelte der SVL bislang lediglich drei Zähler und musste im Herbst nicht weniger als zehn Niederlagen einstecken. "Wir mussten Lehrgeld zahlen und haben einige Spiele knapp verloren. Zudem haben wir die eine oder andere Führung nicht ins Ziel gebracht", trauert der Sektionsleiter möglichen Siegen bzw. liegengelassenen Punkten nach. Während zwei Mannschaften mehr Gegentore kassierten, trafen die Lambrechtener in der Hinrunde nur elf Mal ins Schwarze. "In der Offensive hatten wir die größten Probleme, hat vor dem gegnerischen Tor die Cleverness gefehlt,  Aber der Herbst war generell sehrt zäh, fehlte in der Hinrunde auch das Glück. Wäre uns ein Sieg gelungen, der in einigen Spielen möglich war, wäre die Tabellensituation eine andere. Auch wenn die Chance auf den Klassenerhalt gering ist, haben wir die Hoffnuing noch nicht aufgegeben", so Gatterbauer.

 

Auf der Suche nach neuem Spielertrainer und Verstärkungen

In Lambrechten wird sich in der Winterpause am Personalsektor einiges tun. Fix ist bislang aber nur, dass Balasz Fonai im neuen Jahr nicht mehr das Trainerzepter schwingen wird. "Wir sind bestrebt einen neuen Spielertrainer zu verpflichten und halten zudem Ausschau nach echten Verstärkungen", spricht Engelbert Gatterbauer von zwei, drei möglichen Zugängen. "Wir wollen uns generell verstärken, die Verpflichtung eines Stürmers steht auf der Wunschliuste aber ganz oben". Mitte Januar tritt mit dem Beginn der Vorbereitung das "Unternehmen Klassenerhalt" in die entscheidende Phase. Die Aufbauzeit beinhaltet unter anderem auch ein Trainingslager in Tschechien.

 

Die erste Bezirksligasaison soll nicht die letzte sein

Obwohl lediglich drei Punkte am SVL-Konto stehen und das rettende Ufer weit entfernt ist, werden in Lambrechten die Ärmel hochgekrempelt, soll die erste Bezirksligasaison nicht die letzte sein. "Wir wissen, dass die Chance nicht allzugroß ist und wir im Frühjahr vermutlich acht Siege werden feiern müssen, dennoch glauben wir an den Klassenerhalt. Auch wenn wir in der Hinrunde keinen Dreier einfahren konnten, waren wir in fast allen Spielen absolut konkurrenzfähig", meint der Sektionsleiter. "Mit dem nötigen Glück und einem guten Händchen am Transfermarkt ist eine gute Rückrunde möglich und werden am Ende sehen, was herausspringt. Um die Klasse halten zu können, muss uns im neuen Jahr früh der Befreiungsschlag gelingen, ist ein guter Rückrundenstart ein Muss".

 

Wahl zum Spieler der Herbstsaison 2018

Transferliste

 

Günter Schlenkrich

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung