Viertes Remis der Saison: SPG St. Florian/Niederneukirchen gelingt auch gegen Putzleinsdorf kein Sieg

Am gestrigen Freitagabend kam es zum Aufeinandertreffen zwischen der SPG Union TTI St. Florian/Niederneukirchen und der Union Print&Wear Putzleinsdorf im afp Sportpark St.Florian vor einem Publikum von rund 150 Zuseher:innen. Die Gastgeber aus St.Florian wollten in der 8.Runde der Landesliga Ost endlich den ersten Heimsieg bzw. überhaupt den ersten Saisonsieg einfahren, nachdem man bislang nur drei Zähler aus drei Remis auf dem Punktekonto hatte. Die Gäste aus Putzleinsdorf hatten einen ähnlich schlechten Saisonstart, weshalb sich für beide Mannschaften die Chance bot, mit einem Sieg aus der Krise zu kommen.

 

Brandstätter bringt St. Florian zunächst auf die Siegerstraße

Die Gastgeber fanden am gestrigen Freitagabend gut in die Partie und man konnte von Anfang an viele Akzente in der Offensive setzen. Die Schützlinge von Cheftrainer Michael Wolm spielten sehr mutig nach vorne, allerdings fehlte zunächst noch das Glück in der Chancenverwertung gegen tiefstehende Gäste aus Putzleinsdorf. Doch in der 37. Minute konnte man den Bann dann doch brechen. Noah Brandstätter stand in jener Spielminute goldrichtig und erzielte den ersehnten Treffer zur verdienten 1:0 Führung für die Hausherren aus St.Florian. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte fielen dann keine Treffer mehr und die Mannschaften trennten sich mit der 1:0 Führung für die Hausherren zur Halbzeitpause.

Duvnjak behält am Punkt die Nerven

In der zweiten Halbzeit kam dann eine Reaktion von den Gästen aus Putzleinsdorf, die bislang noch nicht viel in der Offensive zeigen konnten. Direkt nach dem Wiederanpfiff trafen die Gäste die Stange nach einem Freistoß. In der 61. Spielminute begingen die Hausherren aus St.Florian ein ungestümes Foul im eigenen Sechzehner, wodurch die Gäste zu recht einen Strafstoß zugesprochen bekommen haben. Danilo Duvnjak übernahm die Verantwortung vom Punkt und erzielte mit all seiner Routine den Treffer zum 1:1 für die Gäste. Danach neutralisierte sich das Spiel ein wenig, bis die Gastgeber in der Schlussphase nochmals Druck auf Putzleinsdorf ausüben konnten. Den Lucky Punch gab es jedoch nicht mehr und die Teams trennten sich mit einem Remis, das beiden kaum weiterhilft in der aktuellen Tabellensituation.

Michael Wolm, Trainer SPG St. Florian/Niederneukirchen:
"Mir fällt es schwer, mich mit dem Punkt heute zufrieden zu geben, da wir insbesondere in der ersten Hälfte genügend Chancen hatten, um unsere Führung auszubauen. Aber so ist der Fußball eben manchmal und wir müssen uns nun aufraffen und weiter Gas geben." 

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter