Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

OÖ-Liga

„Wir sind noch in der Findungsphase!“ – Neo-Trainer Wolfgang Gruber im Interview

Mode Stöcker aus Eferding präsentiert: Nach einer dreijährigen Amtszeit bei der SPG Pregarten, welche ihren Höhepunkt im diesjährigen Titelgewinn samt Aufstieg in die Oberösterreich-Liga hatte, kehrte Trainer Wolfgang Gruber dem Club den Rücken und wechselte zum Konkurrenten Union T.T.I. St. Florian. Es handelt sich hierbei um einen Verein, der nach dem Abstieg aus der Regionalliga einen gewaltigen Umbruch vollzog. Ligaportal.at sprach mit dem Übungsleiter.

 

Ligaportal.at: „Du hast schon einige Wochen Vorbereitungszeit mit deiner neuen Mannschaft absolviert. Welche Eindrücke hast du bislang gewonnen?“

Wolfgang Gruber: „Die Spieler sind sehr engagiert. Alle ziehen zu 100% mit. Vieles ist neu. Es gab große Veränderungen im Kader. Wir sind daher noch in der Findungsphase. Die Sommervorbereitung ist da fast ein bisschen zu kurz. Die Testspielergebnisse sind in Ordnung, wir spielen aber noch nicht so überragend. Das braucht noch Zeit.“

Ligaportal.at: „Du hast die Veränderungen angesprochen. Was wird unternommen, um schnellstmöglich ein richtiges Team zu werden?“

Wolfgang Gruber: „Wir versuchen, uns im Training und in den Testmatches zwei Spielsysteme anzueignen. Beide funktionieren noch nicht perfekt. Ich denke, sie würden gut funktionieren, wenn wir nicht derartig viele Ausfälle hätten. Momentan ist das daher noch Stückwerk. Man versucht natürlich, körperlich auf das nötige Level zu kommen, um dann den Fokus auf das Taktische und Technische zu richten. Gottseidank haben wir noch zwei Wochen. Diese brauchen wir dringend. Dann wird sich aus den zwei Spielanlagen eine herauskristallisieren, woraufhin wir die nötige Sicherheit erlangen wollen.“

Ligaportal.at: „Warum hast du dich dazu entschlossen, Pregarten zu verlassen?“

Wolfgang Gruber: „Ich wohne in St. Florian seit 2004. Das heißt, die Wege sind für mich nun kürzer. Auch berufliche Aspekte haben eine Rolle gespielt. Nach drei Saisonen in Pregarten ist jetzt mit dem Meistertitel der beste Zeitpunkt gekommen, um zu gehen. Ich denke auch, dass es nach so einer Zeitspanne im Amateurbereich wieder etwas Neues braucht.“

Ligaportal.at: „Wie wird es werden, wenn es in der Liga gegen den Ex-Verein geht?“

Wolfgang Gruber: „Ich habe noch gute Kontakte zum Verein. Sie werden hoch motiviert sein, wenn sie auf uns treffen. Wir werden uns aber mit allen Mitteln wehren. Pregarten hat sich extrem gut verstärkt. Sie sind noch stärker geworden. Sie können ganz vorne mitspielen. Natürlich wollen wir aber im direkten Duell punkten.“

Ligaportal.at: „Mit welcher Zielsetzung geht man in die neue Saison?“

Wolfgang Gruber: „Das Ziel des Vereins und der sportlichen Leitung lautet Platz sechs bis zehn. Wir wollen nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Zum Start haben wir eine unglaublich schwere Auslosung. Wir wollen aber gut in die Meisterschaft starten, Punkte holen und vielleicht für die eine oder andere Überraschung sorgen. Uns ist bewusst, dass die erste Saison ganz schwierig wird. Wir wollen zunächst in der Liga ankommen und in einem weiteren Schritt in den Folgejahren eine feste Größe werden. St. Florian hat sich nach der Oberösterreich-Liga gesehnt, weg von der Regionalliga.“

Ligaportal.at: „Wer wird Meister und warum?“

Wolfgang Gruber: „Oedt hat eine unglaubliche Qualität. Das ist der ganz große Favorit. Sie haben auf keiner Position eine Schwachstelle. Sie sind top besetzt, meist sogar doppelt. Das Umfeld dort ist sehr professionell. Ich denke aber, dass sie mit Wallern, Edelweiß oder Pregarten Konkurrenz bekommen werden, sodass das kein Selbstläufer wird.“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung