„Uns fehlen fünf bis sechs Punkte, um von einem sehr guten Herbst zu spechen!“ – St. Valentins Trainer Peter Riedl im Interview

Die Statistiken sprechen eine deutliche Sprache: Mit lediglich 14 erhaltenen Gegentreffern – ganze vier weniger als der überlegene Herbstmeister aus Oedt – stellte der ASK Case IH Steyr St. Valentin die beste Defensive in der Hinserie der Oberösterreich-Liga. Zeitgleich schaffte man es aber nie wirklich, das gewünschte Niveau in Sachen offensiver Durchschlagskraft zu erreichen. Dem Spiel des Tabellenachten haftete ergo eine gewisse Disbalance an. Ligaportal.at sprach mit Trainer Peter Riedl.

 

donau valentin dostal2

Coach Peter Riedl

 

Ligaportal: Entspricht der achte Zwischenrang dem eigenen Selbstverständnis?

Riedl: „Wir haben das letzte Spiel gegen Dietach verloren. Hätten wir das gewonnen, wären wir jetzt Fünfter. Es ist also alles extrem knapp beisammen. Der Herbst war okay. Er hätte etwas besser sein können. Wir haben insgesamt vier Mal 0:1 verloren. Diese Niederlagen hätten nicht sein müssen. Uns fehlen fünf bis sechs Punkte, um von einem sehr guten Herbst zu sprechen.“

Ligaportal: Wo besteht der größte Verbesserungsbedarf?

Riedl: „Wir haben sehr wenige Tore bekommen. Das funktionierte also ganz gut. Keeper Tobias Jetzinger war den gesamten Herbst über in einer sehr guten Form. Auch aufgrund der Ausfälle sind wir nicht zu so vielen Chancen gekommen. Speziell über die Flügel hat uns die Dynamik gefehlt. Wir wollen es schaffen, dass wir in der Defensive weiterhin gut stehen und gleichzeitig auch in der Offensive mehr Chancen kreieren, um in einem weiteren Schritt mehr Tore zu machen.“

donau valentin dostal3

Ex-Profi Thomas Fröschl 

 

Ligaportal: Was ist der Stand der Dinge in Sachen Wintertransfers?

Riedl: „Bislang hat sich noch nichts getan. Wir beobachten den Markt. Vielleicht lässt sich der eine oder andere Transfer realisieren. Auf gewissen Positionen haben wir etwas ältere Spieler. Da dürfen wir es mittelfristig nicht übersehen, dass wir Leute dazu holen. Ich denke da an das zentrale Mittelfeld oder an die Flügelpositionen. Wir legen den Fokus auf variable Allrounder.“

Ligaportal: Wie sieht der Winterfahrplan in St. Valentin aus?

Riedl: „Die Spieler haben einen Trainingsplan bekommen. Bis zum Trainingsstart am 9. Jänner müssen sie individuell ihr Programm durchziehen. In St. Valentin gibt es zwei traditionelle Hallenturniere – eines vom SC und eines vom ASK. Am 26. Dezember und am 6. Jänner werden wir an diesen teilnehmen.“

Ligaportal: Gibt es ein Trainingslager?

Riedl: „Mitte oder Ende Februar werden wir ein verlängertes Wochenende in Kroatien verbringen. Wir wollen wieder einmal raus. Das hat es jetzt drei bis vier Jahre nicht gegeben. Wir werden das gemeinsam mit der 1b machen. Es ist ein Event in der Vorbereitungszeit, durch welches wir enger zusammenrücken und neue Inputs bekommen.“

 

Fotocredit: Harald Dostal 

Ligaportal-App downloaden: Tausende Spiele live! Android | iPhone | Huawei



Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter