SPG Weißkirchen/Allhaming eilt von Sieg zu Sieg - 2:0 gegen SV Grieskirchen

INTERSPORT Stöcker aus Eferding präsentiert:

Im Rahmen der 6. Runde der OÖ-Liga hatte der Tabellenführer SPG Weißkirchen/Allhaming den SV Grieskirchen zu Gast. Bei den Heimischen läuft es zur Zeit wie am Schnürchen. Mit fünf Siegen aus ebenso vielen Spielen legten die Zebras einen beeindruckenden Saisonstart hin und galten vor dem Spiel als klarer Favorit. Dieser Rolle wurde die Olzinger-Elf auch gerecht – mit einem 2:0-Sieg gegen ersatzgeschwächte Grieskirchner behält man die weiße Weste und lacht weiterhin von der Tabellenspitze.

 

Templ besorgt Führung

Die SPG Weißkirchen/Allhaming versucht von Beginn an mit hohen Bällen den Grieskirchnern das Leben schwer zu machen. Immer wieder gewinnen die Heimischen die „zweiten Bälle“ und schaffen es sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen. Eine Herangehensweise, mit der die Gäste durchaus zu kämpfen haben. So reagiert Grieskirchens Übungsleiter Christian Heinle nach rund 20 Minuten und nimmt die ein oder andere taktische Korrektur vor. Danach finden die Gäste etwas besser ins Spiel und finden auch die erste Torchance im Spiel vor. Nach einem Eckball wird German Rudelstorfers Kopfball abgeblockt, den folgenden Nachschuss kann Muris Midzic nicht im Tor unterbringen. Obwohl selber nicht voll fit, muss Midzic heute die Zähne zusammenbeißen. Mit Fischer, Kapl und Leibetseder müssen die Gäste beinahe die gesamte Offensive vorgeben. In der 26. Minute schlägt der Tabellenführer zum ersten Mal zu. Nach einer Flanke landet der Ball an der Stange und springt von dieser zurück auf das Bein von Florian Templ. Der Ball landet etwas glücklich im Tor und so stellen die Hausherren auf 1:0. Die individuell hohe Qualität der Weißkirchner blitzt im Laufe des Spiels immer wieder auf, geschickt nützt die Olzinger-Elf die sich bietenden Räume nach Ballgewinn. Doch der SV Grieskirchen hält gut dagegen und findet kurz vor dem Pausenpfiff noch eine weitere Möglichkeit vor. Stürmer Muris Midzic zieht auf der rechten Außenbahn allen davon und kommt zum Abschluss – das Spielgerät zischt aber am langen Eck vorbei und so werden bei 1:0 für SPG Weißkirchen/Allhaming die Seiten gewechselt.

 

Grieskirchen hält gut mit

Im zweiten Durchgang bietet sich den 200 Zuschauern im Sportpark am Weyerbach ein ähnliches Bild zur ersten Halbzeit. Die Heimischen agieren meist mit hohen Bällen, der SV Grieskirchen versucht mit schnellem Kurzpassspiel die gegnerische Abwehr auszuhebeln. Ein Vorhaben, das nur selten gelingt – im Spiel nach vorne bleiben die Gäste meist ungefährlich. In einer Phase, als der SV Grieskirchen etwas Druck aufbauen konnte, bauen die noch unbesiegten Weißkirchner ihre Führung aus. Nach einem hohen Ball spielen die Zebras das Leder perfekt in die Tiefe, den folgenden Querpass verwertet Ajas Karic zum 2:0 - die Vorentscheidung nach 67 Minuten. In der Schlussphase geizt das Spiel mit Höhepunkte. Die Gastgeber spielen die Führung trocken nach Hause und bleiben gegen harmlose Grieskirchner ungefährdet. Mit dem 2:0-Erfolg baut die SPG Weißkirchen/Allhaming ihre stolze Serie aus und hält nun bei sechs Siegen am Stück. Mit 18 Punkten setzt man sich zudem schon etwas von den Verfolgern ab.

 

Stimme zum Spiel


Christian Heinle (Trainer SV Grieskirchen): Trotz der Niederlage haben wir heute eine ordentliche Leistung gebracht. Phasenweise hatten wir sogar mehr Ballbesitz und haben wirklich gut mitgespielt. In der Offensive tun wir uns im Moment etwas schwer, da sind wir zu wenig zwingend. Vor allem heute war es schwierig, da wir einige Offensivspieler verletzungsbedingt nicht dabei hatten. In Summe bin ich aber zufrieden, meine Mannschaft hat alles gegeben. Weißkirchen hat enorme Qualität, die stehen nicht umsonst an der Tabellenspitze.

Die Besten:

SPG Weißkirchen/Allhaming: Florian Templ (ST)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter