Vereinsbetreuer werden

OÖ-Liga 14/15: Vorschau Runde 24

Der 24. Spieltag der Oberösterreich-Liga – powered by Zwei Fach Fenster – geht am kommenden Wochenende über die Bühne. Eröffnet wird diese Runde mit einem hochkarätigen Kräftemessen. Bereits am Freitag kommt es nämlich zum Verfolgerduell, in welchem sich der SV Pöttinger Grieskirchen und der SV Gmundner Milch gegenüberstehen. Die restlichen Partien folgen allesamt am Samstag. Ligaportal.at nimmt jede Begegnung unter die Lupe.

 

Fr, 08.05.2015, 19:00 Uhr

SV Pöttinger Grieskirchen - SV Gmundner Milch

Live-Ticker

SV Pöttinger Grieskirchen SV Gmundner Milch

Die erste Verfolgergruppe des Leaders ATSV Stadl-Paura umfasst aktuell vier Teams. SV Grieskirchen beziehungsweise SV Gmundner Milch sind zwei davon. Die Brandstätter-Truppe, bislang einen Punkt mehr erspielt als der Kontrahent, absolviert ein tolles Frühjahr. Dass man seit der Winterpause um fünf Plätze im Klassement geklettert ist, belegt dies. Mit einem Dreier will man den Gegner selbstredend auf Distanz halten und die Spitzenposition in der Verfolgergruppe verteidigen. Die offensivgewaltige Truppe aus Grieskirchen steht für spektakulären Fußball, was der jüngste Auftritt gegen ASKÖ TEKAEF Donau Linz beweist. Die Mannschaft besticht in der Angriffsabteilung mit starken Einzelkönnern. Vor allem deshalb hat man bisher mit Abstand die meisten Tore erzielt.

Sa, 09.05.2015, 17:00 Uhr

SC Marchtrenk - SV sedda Bad Schallerbach

Live-Ticker

SC Marchtrenk SV sedda Bad Schallerbach

Eine zufriedenstellende Serie kann der SC Marchtrenk vorweisen. Seit sechs Spielen ist die Mannschaft nunmehr ungeschlagen. Man setzte sich durch diesen Lauf in den oberen Tabellenregionen fest. Gewinnbringender Aspekt ist dabei die Defensive. Man muss auffallend wenig Gegentreffer hinnehmen und stellt somit den zweitbesten Abwehrverbund der gesamten Liga. Die Abteilung Attacke des Kontrahenten ist daher gefordert. Kreativität und Durchschlagskraft braucht es insbesondere, um Marchtrenks Hintermannschaft in Verlegenheit zu bringen. Aufbruchsstimmung herrscht bei SV sedda Bad Schallerbach. Seit Andreas Luksch das Traineramt bekleidet, gelang es, mächtig Punkte zu sammeln und sich damit aus der unmittelbaren Abstiegszone zu befreien. Ein spannendes Duell zweier formstarker Teams darf also erwartet werden.

Sa, 09.05.2015, 17:00 Uhr

SV Grün-Weiß Micheldorf - Junge Wikinger Ried

Live-Ticker

SV Grün-Weiß Micheldorf Junge Wikinger Ried

Eine äußerst bittere Niederlage kassierte SV Grün-Weiß Micheldorf am vergangenen Wochenende gegen SU mind. capital St. Martin, einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Ligaverbleib. Gegen USV Erler Haus Neuhofen im Innkreis soll nun gepunktet werden, um den Druck auf die Hasanovic-Elf umgehend wieder zu erhöhen und Spieltag 23 vergessen zu machen. Es handelt sich hierbei um eine Runde, welche für den Kontrahenten USV Neuhofen/Ried Amateure nach einer langen Durstrecke so etwas wie die heiß ersehnte Trendwende darstellte. 4:0 siegte die junge Truppe auf eigenem Rasen gegen den Inhaber der roten Laterne aus Bad Goisern. Man verhinderte somit ein Abrutschen in die kritische Zone des Rankings und stellte eindrucksvoll unter Beweis, dass man sehr wohl Torgefahr ausstrahlt.

Sa, 09.05.2015, 17:00 Uhr

SV Kieninger-Bau Bad Goisern - ASKÖ Donau Linz

Live-Ticker

SV Kieninger-Bau Bad Goisern ASKÖ Donau Linz

SV Kieninger-Bau Bad Goisern erscheint abgeschlagen am Tabellenende. Die Spielzeit 2014/15 verlief für das Team keineswegs so, wie man sich das vorgestellt hatte. Die Planungen für die Landesliga laufen bereits. Mit ASKÖ Donau Linz empfängt man auf heimischer Anlage nun eine sehr formstarke Mannschaft. Die Truppe ist im Tabellenmittelfeld klassiert. Punktet man in naher Zukunft weiterhin so konstant wie seit Rückrundenstart ist ein Aufschließen an die erste Verfolgergruppe nur noch eine Frage der Zeit. Neo-Coach Andreas Gahleitner verrichtet bei den Linzern vorbildhafte Arbeit. Kein einziges Mal musste man nämlich den Rasen in der Rückserie als Verlierer verlassen. Mit Spitzenreiter ATSV Stadl-Paura gibt es gar nur ein Team, welches selbiges von sich behaupten kann.

Sa, 09.05.2015, 17:00 Uhr

UFC Eferding - FC Wels

Live-Ticker

UFC Eferding FC Wels

Der FC Wels rangiert auf Tabellenplatz drei. Lediglich das schlechtere Torverhältnis sorgt aktuell dafür, dass man sich nicht als schärfster Verfolger ATSV Stadl-Pauras bezeichnen darf. Die Mannschaft hat in naher Zukunft Großes vor. Ein Sieg im Finale des Baunti Landescups sowie ein Überholen von SV Gmundner Milch im Zwischenklassement werden angestrebt. Eine Voraussetzung dafür ist ein voller Erfolg gegen UFC Gemüseregion Eferding am kommenden Samstag. Die Hegedüs-Elf ist Vorletzter und musste an den vergangenen beiden Spieltagen jeweils Niederlagen einstecken. Trotzdem sammelte man in der Rückserie die meisten Punkte von allen Teams, welche sich in diesen Tagen in der untersten Tabellenregion wiederfinden. In der Hinserie siegte der FC Wels in diesem Duell klar mit 4:1.

Sa, 09.05.2015, 17:00 Uhr

Union Edelweiss Linz - SU Strasser Steine St. Martin/M.

Live-Ticker

Union Edelweiss Linz SU Strasser Steine St. Martin/M.

Die Ergebnisse von Union Edelweiß sind wechselhaft. In jüngster Vergangenheit ließ man zum Leidwesen aller Beteiligten hervorragenden Punktgewinnen schmerzliche Niederlagen folgen. Dementsprechend schwer einzuschätzen ist die Mannschaft. An guten Tagen bereitet sie jedenfalls aufgrund zweifelsohne vorhandener spielerischer Klasse jedem Gegner Probleme. Dessen bewusst ist sich sicherlich SU St. Martin. Das Team durchlebt positive Zeiten in sportlicher Hinsicht. Zwei Mal en suite konnte man zuletzt den Rasen als Sieger verlassen. Nun gilt es, weiterhin zu punkten, um nicht den bitteren Gang in die Landesliga antreten zu müssen. Im Herbst behielt Union Edelweiß in diesem Duell die Oberhand und siegte mit 2:0.

Sa, 09.05.2015, 17:00 Uhr

SV Sierning - ATSV Stadl-Paura

Live-Ticker

SV Sierning ATSV Stadl-Paura

Die Situation von SV CNC Glück Sierning ist alles andere als einfach. Die Engelmaier-Elf musste in den jüngsten drei Matches jeweils den Rasen als Verlierer verlassen. Zudem wartet man seit sechs Partien auf einen vollen Erfolg. Beschriebener Negativtrend führte nun sogar dazu, dass die Mannschaft im Abstiegskampf angekommen ist. Obendrein ist man heimschwach. Lediglich das Schlusslicht aus Bad Goisern holte auf eigener Anlage weniger Punkte. Eine Trendwende soll schleunigst herbeigeführt werden. Dafür hat man an diesem Wochenende aber wohl die schwerste Aufgabe von allen vor der Brust. Mit ATSV Stadl-Paura empfängt man den überlegenen Spitzenreiter. Hungrig sammelt die defensivstarke Truppe von Woche zu Woche ihre Punkte, um schnellstmöglich den Meistertitel unter Dach und Fach zu bringen.

Sa, 09.05.2015, 18:00 Uhr

SPG Weißkirchen/Allhaming - SV Zebau Bad Ischl

Live-Ticker

SPG Weißkirchen/Allhaming SV Zebau Bad Ischl

Das Frühjahr verläuft für SV Zebau Bad Ischl nicht wunschgemäß. In der aktuellen Rückrundentabelle ist man gar im untersten Drittel klassiert. Einem hervorragenden Herbst hat man es daher zu verdanken, dass man immer noch auf Tuchfühlung mit formstarken Mannschaften wie SV Gmundner Milch, FC Wels oder SV Grieskirchen ist. Der Kontrahent am kommenden Samstag, Union Raika Weißkirchen, kam unmittelbar nach der Winterpause gut aus den Startlöchern, ließ gewinnbringende Auftritte in den letzten Wochen jedoch schmerzlich vermissen. Es wird spannend zu sehen sein, welcher Verein dieses Aufeinandertreffen nützt, um wieder für richtig positive Schlagzeilen zu sorgen. Im Herbst siegte in dieser Begegnung die Halada-Elf mit 3:2.


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter