Spielberichte

Traumtor bringt Ortmann die Punkte

Bereits um 13 Uhr mussten Ortmann und Rohrbach am Samstag ran. Eine Uhrzeit, die den Gästen offenbar nicht behagte. Denn die zeigten einen ihrer schwächeren Auftritte in dieser Landesliga-Saison. Vor 122 Zuschauern feierte Ortmann einen 1:0-Heimerfolg. Marco Meitz sorgte knapp nach der Pause mit einem Weitschusstreffer für das einzige Tor des Nachmittages.

Lange muss Ortmanns Trainer Daniel Kohn überlegen, um sich an eine Möglichkeit in Halbzeit eins zu erinnern. Um dann aufzugeben. Denn es war schlichtweg nichts los. "Es war eine ganz schwache erste Halbzeit von beiden Seiten", fasst Daniel Kohn zusammen. Was sich aber nach dem Seitenwechsel rasch ändern sollte. Denn schon in Minute 46 gelang Ortmanns Torjäger ein Traumtreffer. Dominik Altrichter legte mit dem Rücken zum Tor stehend ab, Meitz übernahm aus 25 Metern direkt und traf genau ins Kreuzeck. "Wir haben dann richtig gut gespielt, waren dynamisch und aggressiv", lobte Kohn sein Team für die zweiten 45 Minuten. In denen die Hausherren auch zahlreiche Chancen vorfanden. "Es waren gute Möglichkeiten im 5-Minuten-Takt da. Wir hätten mindesten vier oder fünf Treffer machen müssen."

Top-Autritt nach der Pause

Doch die Chancenauswertung war in Durchgang zwei das einzige, was Kohn zu bemängeln wusste. "Wir haben auch defensiv gut abgesichert, haben hinten fast nichts zugelassen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt nach der Pause gewesen. Für Rohrbach war das Ergebnis schmeichelhaft", so Kohn, der ja im Sommer eine neue Herausforderung suchen wird.

Die Besten:

Ortmann: Stefan Hoppel (Mittelfeld), Christopher Hatzl (Mittelfeld), Martin Holzer (Mittelfeld).

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten