Retz feiert perfekten Auftakt in die Saison

Am vergangenen Wochenende war Retz noch spielfrei. mit dem 3:0-Sieg über Rohrbach erwischte der Landesliga-Titelkandidat aber nun einen perfekten Auftakt in die Saison. Vor 250 Zuschauern sorgten die tschechischen Legionäre einmal mehr für den Unterschied. Ein Doppelpack von Jan Schulmeister sowie ein Treffer von Libor Zondra sorgten bereits in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse.

Rohrbach hatte am vergangenen Wochenende mit dem Sieg in Unterzahl gegen Scheiblingkirchen überrascht. Doch diesmal wurden der Mannschaft von Dalibor Kovacevic vor allem in der ersten Halbzeit die Grenzen aufgezeigt. In Minute 19 entschied der Unparteiische nach einem Foulspiel an Libor Zondra auf Elfmeter. "Das war zwar ein wenig unglücklich für den Gegner, aber an der Entscheidung gibt es keinen Zweifel", so Retz-Sektionsleiter Werner Mischling. Jan Schulmeister übernahm die Verantwortung und traf vom Punkt aus zum 1:0.

Retz in erster Hälfte zu stark

Ein Treffer mit Wirkung. Denn Retz nutzte nur wenig später die Verunsicherung der Hausherren, baute den Vorsprung auf 2:0 aus. Erneut war es Schulmeister, der traf. "Er ist auf und davon gegangen", so Mischling über seine Sprintrakete. "Wir waren vor der Pause die klar bessere Mannschaft, haben super dominiert", so Mischling weiter, der nach etwas mehr als einer halben Stunde das 3:0 sah. Nach einer schönen Kombination von Schulmeister und Zondra schloss Zondra perfekt ab.

Nach der Pause stellte sich Rohrbach besser auf das Spiel der Gäste ein, konnte das Spiel offener gestalten. "Wir haben es ein wenig schleifen lassen. Der Sieg war aber nie in Gefahr", so Mischling, der von einem verdienten Erfolg sprach. Für Retz ist es ein perfekter Start in die neue Saison. Denn vor dem Spiel in Rohrbach hatten die Weinviertler großen Respekt.

Die Besten:

Retz: Libor Zondra (Stürmer), Jan Schulmeister (Stürmer).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten