Vereinsbetreuer werden

SKN Juniors verteilen sieben Ohrfeigen

Zu einer einseitigen Angelegenheit avancierte das Landesliga-Duell zwischen den SKN Juniors und dem USC Rohrbach. Denn die Hausherren waren in allen Belangen überlegen, fegten über Rohrbach hinweg und siegten letztlich verdient mit 7:1. Dabei waren die Gäste sogar nach zwei Minuten in Führung gegangen.

Die Favoritenrolle vor dem Spiel war nicht ganz geklärt. Und als Rohrbach bereits nach 90 Sekunden durch Patrik Bachtrögler in Führung ging, schien es ein schwieriger Tag für die Juniors zu werden. "Es war ein Missverständnis zwischen Torhüter Stolz und Verteidiger Steininger", erinnert sich SKN-Trainer Goran Zvijerac an den Gegentreffer. "Wir haben aber gleich vom Anstoß weg mit einer Hundertprozentigen Torchance geantwortet." Und nur wenige Sekunden später war der Ausgleich wieder hergestellt. Jaden Montnor sorgte für das 1:1 und die rasche Wende. Denn Rohrbach wurde in der Folge überrollt, Marcel Tanzmayr und Fabian Steininger sorgten für die 3:1-Führung nach 21 MInuten. "Stolz hat dann den Fehler vom 0:1 wieder gut gemacht. Bis zur Pause hätten wir aber deutlich höher führen müssen", so Zvijerac, der einmal mehr mit der Chancenverwertung haderte.

Gedanken an Schrems kamen hoch

"Ich wollte nicht das selbe erleben wie in Schrems, als wir auch 3:1 führten." Und danach noch die Punkte teilten. Die Gefahr bestand diesmal nicht, weil seine Burschen in Durchgang zwei das Tempo hochhielten, schnell auf 6:1 davonzogen. Mit dem 7:1 setzte Dominik Lovrinovic knapp vor dem Ende den Schlusspunkt. Herausragend war diesmal Verteidiger Lukas Pipp, der ein ständiger Gefahrenherd war, drei Tore vorbereitete und an jeder Aktion dabei war. "Er kommt mit einem super Tempo, spielt fast schon rechter Stürmer", lobte Zvijerac. Der Sieg in dieser Höhe sollte auch absolut verdient sein. Es lag sogar noch eine höhere Packung für die Rohrbacher in der Luft. Sieben Ohrfeigen reichen aber vollkommen.

Die Besten:

SKN Juniors: Lukas Pipp (Verteidiger), Jaden Montnor (Stürmer), David Sauer (Mittelfeld).

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!