Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Haitzendorf steckt gegen Retz deutliche Niederlage ein

SC Retz
SV Haitzendorf

1. Landesliga: Über 860 Zuschauer verfolgten das Spiel des SC Retz gegen den SV Haitzendorf. Beim SC Retz gab es für den SV Haitzendorf nichts zu holen. Die Gäste verloren das Spiel mit 0:4. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der SC Retz als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Das Spiel hatte bereits nach zehn Minuten Fahrt aufgenommen. Ein katastrophaler Rückpass landete bei Niklas Hacker, der dadurch alleine vor Torhüter Michael Kerschbaumer auftauchte. Niklas Hacker brachte den Ball zum 1:0 zugunsten der Heimmannschaft über die Linie (10.). Bereits in der 14. Minute erhöhte Tobias Eggenfellner den Vorsprung des SC Retz. Nach einem vermeintlichen Foulspiel blieben die zwei Aktuere am Boden liegen. Der Schiedsrichter ließ jedoch weiter spielen und Brian Brem schaltete am schnellsten. Brem brachte eine hohe Flanke zur Mitte, wo Eggenfellner am Fünfer frei zum Kopfball kam und keine Mühe hatte auf 2:0 stellen. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Hacker seinen zweiten Treffer nachlegte (40.). Er nutzte die löchrige Abwehr der Gäste und ließ den letzten Verteidiger mit einem Haken aussteigen und traf zum 3:0. Die Überlegenheit des SC Retz spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider.

Eggenfellner und Hacker treffen doppelt

Eggenfellner besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für den SC Retz (72.). Ein Eckball von der linken Seite kam an den ersten Pfosten, wo Eggenfellner den Kopf hin gehalten hat und einnickte. Nach 79 Minuten verpassten die Hausherren sogar die Chance auf 5:0 zu erhöhen. Letztlich feierte der SC Retz gegen Haitzendorf nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SC Retz im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Drei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des SC Retz bei.

Beim SV Haitzendorf präsentierte sich die Abwehr angesichts 15 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (21). Durch diese Niederlage fällt Haitzendorf in der Tabelle auf Platz sechs zurück. In dieser Saison sammelte Haitzendorf bisher vier Siege und kassierte vier Niederlagen. Der SV Haitzendorf baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Am kommenden Freitag tritt der SC Retz beim ASV EATON Schrems an, während Haitzendorf einen Tag später den SC Zwettl empfängt.

1. Landesliga: SC Retz – SV Haitzendorf, 4:0 (3:0)

  • 72
    Tobias Eggenfellner 4:0
  • 40
    Niklas Hacker 3:0
  • 14
    Tobias Eggenfellner 2:0
  • 10
    Niklas Hacker 1:0