Trotz bislang siegloser Vorbereitung, keine Sorgen in Thalheim

Nach der besten Hinrunde der Vereinsgeschichte, in der sich die Union Thalheim mit satten 32 Punkten zum Herbstmeister der 1. Klasse Mitte-West gekrönt hatte, möchte die Mannschaft von Trainer Michael Zaiser im Frühjahr den Sack zumachen und nach vier Jahren wieder in die Bezirksliga zurückkehren. "Der Vorsprung ist groß, aber acht Punkte sind kein Ruhekissen. Wir bereiten uns intensiv vor und sehen der entscheidenden Phase der Meisterschaft zuversichtlich entgegen. Wir wollen die Tabellenführung ins Ziel bringen, wäre demnach die Enttäuschung riesengroß, sollten wir uns die Butter noch vom Brot nehmen lassen", erklärt der Coach.

 

Neuer Stürmer

Beim Trainingsauftakt konnte Thalheims Übungsleiter mit Jozo Skrobic, der bei Blau-Weiß Linz und zuletzt bei den FC Wels Juniors aktiv war, einen neuen Stürmer begrüßen. Mit Aid Basic (Stadl-Paura/Edt) steht ein Ergänzungsspieler zur Verfügung. "Skrobic ist ein ausgezeichneter Stürmer und eine erhebliche Verstärkung. Jozo weist aber Trainingsrückstand auf und ist noch nicht in der besten Verfassung", so Zaiser. Während Erich Humer aus gesundheitlichen Problemen zuletzt kürzer treten musste, startet Andre Perstling nach einem Kreuzbandriss in absehbarer Zeit ins Aufbautraining.

 

Im neuen Jahr noch sieglos

Von den fünf bisherigen Testspielen konnte der Herbstmeister kein einziges gewinnen: 3:3 gegen Doppl, 1:1 gegen Eberstalzell, 1:2 gegen Ansfelden, 3:4 gegen Pucking und 1:3 gegen Haid. Am kommenden Samstag messen die Thalheimer die Kräfte mit der TUS Kremsmünster, bei der Meisterschaftsgeneralprobe ist am 9. März mit dem SK Gallspach ein Bezirksligist der Gegner. "Die Ergebnisse waren nicht berauschend, aber in den Testspielen geht es nicht um Punkte", hofft der Trainer, dass sich seine Mannschaft die Siege für die Rückrunde aufspart. "Trotz der negativen Testspiel-Bilanz hat in der Vorbereitung bislang alles gepasst. Wir haben viel probiert und haben nun einige Alternativen". 

 

Schlüsselspiel in Pram

Der Meistertitel ist noch nicht in trockenen Tüchern, aber alles andere als der Aufstieg wäre für die Thalheimer eine große Enttäuschung. "Wir wissen, dass in der Liga jeder jeden schlagen kann und müssen demnach wachsam sein. Wir führen die Tabelle klar an, hatten im Herbst ab und an aber das nötige Glück", weiß Michael Zaiser, der zum Rückrundenauftakt, im Heimspiel gegen Gaspoltshofen, von einem vermeintlichen Pflichtssieg nichts wissen will. "Natürlich wollen wir einen Dreier einfahren, aber das Hinspiel war verdammt eng und haben vor dem Gegner den nötigen Respekt. Danach bekommen wir in Pram eine harte Nuss zu knacken, haben gegen den Tabellenzweiten aber die Chance, einen weiteren Schrtitt Richtung Aufstieg zu setzen".

 

Zugänge:
Jozo Skrobic (FC Wels Juniors)
Aid Basic (zuletzt SPG ATSV-Stadl-Paura Juniors/Edt)

Transferliste

Testspiele:
3:3  gegen ASKÖ Doppl/Hart (BLO)
1:1  gegen Union Eberstalzell (1S)
1:2  gegen Union Ansfelden (BLO)
3:4  gegen Union Pucking (1M)
1:3  gegen Union Haid (1M)
2.3. gegen TUS Kremsmünster (1O)
9.3. gegen SK Gallspach (BLS)

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter