Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SC Hörsching entscheidet Topspiel für sich

In der elften Runde der 1. Klasse Mitte empfing die Union Carlovers Leonding den SC Hörsching zum Kracher der Runde. Beide Teams haben sich in dieser Saison in der absoluten Topgruppe festgesetzt und liefern sich seit Wochen gemeinsam mit der Union Pucking ein Wettrennen um die Tabellenführung. Diese hat der Gastgeber aus Leonding nach einer Niederlage am vergangenen Wochenende in Pucking an Hörsching verloren und möchte im direkten Duell mit dem SC wieder vorbeiziehen. Auf der Gegenseite gehen die Gäste mit gehörig Selbstvertrauen in dieses Spiel, gewann man in der letzten Runde gar mit 7:1. Auch bei der Union Leonding blieben die Jungs von Günher Holzer siegreich, gewannen auswärts verdient mit 4:2.

 

Frühe Führung für die Gäste

Schiedsrichter der Partie war Rudolf Schimpl vor lediglich 90 Zusehern auf der Sportanlage der Union Leonding. Die Gäste begannen bemüht, waren von Beginn an sehr gut im Spiel und versuchten ihr Glück in der Offensive. Dies sollte sich in der Anfangsphase dann auch gleich voll auszahlen, war es doch ein Doppelschlag nach etwas mehr als 15 Minuten, der den SC Hörsching früh auf die Siegerstraße brachte. Stürmer Daniel Kovarik war innerhalb weniger Sekunden zweimal nicht zu stoppen und markierte früh die 2:0 Führung für seine Mannschaft. Die Gäste waren auch nach der Führung die bessere Mannschaft, Leonding konnte im ersten Durchgang vielfach nur reagieren. Weil aber der SC bis zum Pausenpfiff die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen ließ und noch zwei, drei gute Möglichkeiten ausließ, ging es „nur“ mit 2:0 in die Halbzeit.

Leonding gleicht aus – zwei Tore kurz vor Schluss

Nach Wiederbeginn sollten sich die Spielanteile dann doch etwas verschieben, war nun die Union Leonding etwas besser im Spiel und konnte knapp zehn Minuten nach der Pause den Anschlusstreffer bejubeln. Cihan Koc war der Torschütze. Wiederum nur zehn Minuten später stand es dann auch schon 2:2. Kapitän Marijo Koparan entwischte seinen Bewachern und erzielte mit Saisontor zehn den zu diesem Zeitpunkt durchaus verdienten Ausgleich für Leonding. Zu Beginn der Schlussviertelstunde übernahm dann Hörsching wieder das Kommando, wollten sie merklich den Sieg unbedingt einfahren. In der 82. Minute war es dann auch soweit. Wieder war es Kovarik, der mit seinem dritten Treffer den SC wieder in Führung bringen konnte. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte dann Faltum Emruli, der mit dem 4:2 für Hörsching das Spiel schlussendlich endgültig entscheiden konnte.

Günther Holzer, Trainer SC Hörsching:
„Wir haben sehr gut begonnen, sind früh in Führung gegangen, haben es aber verabsäumt aus den guten Chancen in der ersten Halbzeit mehr Tore zu machen. Leider haben wir nach der Pause, wie schon gegen Pucking, zu leicht Geschenke verteilt, dennoch haben wir schlussendlich absolut verdient gewonnen.“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung