Dionysen/Traun gegen die Neue Heimat Linz in guter Form

Dionysen/Traun
Neue Heimat Linz

Die ASKÖ Neue Heimat Linz kehrte vom Auswärtsspiel gegen die ASKÖ Dionysen/Traun mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 3:0. Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Dionysen/Traun den maximalen Ertrag.

Über weite Strecken der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften. Richtige Hochkaräter waren Mangelwawre, dafür war das Spiel aber sehr kampfbetont. Die Zeit schritt fort und es sah nach einer torlosen ersten Hälfte aus. Ehe der Schiedsrichter die Akteure zur Pause bat, erzielte Tobias Donner aufseiten des Heimteams das 1:0 (42.). Die Pausenführung der ASKÖ Dionysen/Traun fiel knapp aus.

 

Nachgelegt

Nach etwas mehr als einer Stunde ging es dann Schlag auf Schlag: Dominik Stojanovic sah innerhalb weniger Minuten zwei Mal die gelbe Karte und musste vom Platz, eine Minute später sorgte Andrei Scarlat für das zweite Tor der Hausherren. Jasmin Sijamhodzic stellte schließlich in der 87. Minute den 3:0-Sieg für die ASKÖ Dionysen/Traun sicher. Ein solider Auftritt ermöglichte Dionysen/Traun am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen Neue Heimat Linz.

Die ASKÖ Neue Heimat Linz rückt damit weiter an die Tabellenmitte heran. Vier Siege, drei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaaufnahme der Linzer bei.

Die ASKÖ Dionysen/Traun steht einen Platz hinter dem Kontrahenten, weil man ein Unentschieden weniger auf dem Konto hat, dafür aber auch ein Spiel weniger. Zum Relegationsplatz sind es immerhin noch sieben Punkte die man Vorsprung hat. 

1. Klasse Mitte: ASKÖ Dionysen/Traun – ASKÖ Neue Heimat Linz, 3:0 (1:0)

  • 42
    Tobias Donner 1:0
  • 64
    Raul Andrei Scarlat 2:0
  • 87
    Jasmin Sijamhodzic 3:0

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter